Erweiterte Funktionen

Rusal's Sanktionen werden in 30 Tagen aufgehoben - Anleihenews


28.12.18 08:44
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.anleihencheck.de) - Die US-Regierung (OFAC) informierte am 19. Dezember den Kongress über ihre Absicht die Sanktionen für Rusal, EN+ (Holdinggesellschaft Rusal's) sowie EuroSibEnergo (im Besitz von EN+) aufzuheben, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG (RBI).

Als Begründung nenne die OFAC signifikante Restrukturierungen sowie Veränderungen im Bereich Corporate Governance. Oleg Deripaska bleibe hingegen weiterhin auf der Sanktionsliste und sein Eigentum werde unverändert blockiert. Ebenso würden alle Unternehmen, in denen er Anteile von 50% oder mehr halte, weiterhin sanktioniert. Die OFAC habe abermals betont, dass die Sanktionen einzig auf Oleg Deripaska abzielen würden und nicht auf die Unternehmen selbst und das seine Anteile in den drei zuvor angeführten Unternehmen signifikant reduziert - und Kontrollen verstärkt worden seien. (Ausgabe 32 vom 20.12.2018) (28.12.2018/alc/n/a)