Erweiterte Funktionen

RBI: Aufsichtsrat verlängert Mandat von CEO Johann Strobl um weitere fünf Jahre - Anleihenews


16.06.21 14:19
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.anleihencheck.de) - Der Aufsichtsrat der Raiffeisen Bank International AG (RBI) hat in seiner heutigen Sitzung den einstimmigen Beschluss gefasst, das per Ende Februar 2022 auslaufende Vorstandsmandat von Johann Strobl um weitere fünf Jahre zu verlängern, so das Unternehmen in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Damit würdigt der Aufsichtsrat die außerordentlichen Leistungen von Johann Strobl in den vergangenen Jahren, seine herausragende fachliche Kompetenz sowie sein umsichtiges Führungsverhalten.

"Mit der Verlängerung des Mandats von Johann Strobl als Vorstandsvorsitzenden der RBI setzen wir ein klares Zeichen, den unter seiner Führung eingeschlagenen Transformationsweg weiter fortzusetzen. Wir sind überzeugt, dass wir damit den künftigen Herausforderungen des Marktes weiterhin erfolgreich begegnen und den Erwartungen unserer Kunden und Investoren bestmöglich entsprechen können", so Erwin Hameseder, Aufsichtsratsvorsitzender der RBI.

Der Aufsichtsrat bedankt sich bei Johann Strobl für sein sehr großes Engagement für die RBI, besonders in Zeiten von COVID-19, und freut sich auf die weitere vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit mit ihm und dem gesamten Vorstand unter seiner Führung.

Johann Strobl fungiert seit März 2017 als Vorstandsvorsitzender der RBI. Davor war er ab 2007 Risikovorstand (CRO) der Raiffeisen Zentralbank Österreich AG und ab 2010 CRO der RBI.

Rückfragehinweis:
John P. Carlson, CFA
Group Investor Relations
Raiffeisen Bank International AG
Am Stadtpark 9
1030 Wien, Österreich
ir@rbinternational.com
Telefon +43-1-71 707-2089
www.rbinternational.com (16.06.2021/alc/n/a)