Asset-Deal: Joh. Friedrich Behrens AG veräußert Geschäftsbetrieb für 27,9 Mio. Euro - Anleihenews


29.03.21 13:00
Anleihen Finder

Brechen (www.anleihencheck.de) - Einigung mit Käufer - die im Insolvenzverfahren befindliche Joh. Friedrich Behrens AG hat einen Vertrag über die Veräußerung ihres Geschäftsbetriebs an eine Schweizer Tochtergesellschaft der GreatStar Europe AG abgeschlossen, berichtet die Anleihen Finder Redaktion.

Das habe die Behrens AG via Adhoc-Meldung mitgeteilt. Der entsprechende Kaufvertrag sehe einen vorläufigen Kaufpreis von 27,9 Mio. Euro für den Asset-Deal vor. Der Gläubigerausschuss müsse diesem Vertrag aber erst noch zustimmen.

Der Vollzug des Vertrags und die Übernahme stünden unter verschiedenen Bedingungen, insbesondere der kartellrechtlichen und außenwirtschaftsrechtlichen Freigabe. Diese vorausgesetzt solle die Übertragung des Geschäftsbetriebs der Behrens AG an den Käufer zum 01.06.2021 erfolgen.

Was dieser Deal letztendlich für die Anleihegläubiger der Behrens AG bedeute, werde sich erst noch zeigen. Die im Jahr 2015 begebene Behrens-Anleihe 2015/20 sei mit einem Zinskupon von 7,75% p.a. ausgestattet und habe ein ausstehendes Volumen von 16,2 Mio. Euro. Die Anleihe sollte eigentlich am 11. November 2020 zurückgezahlt werden.

Den kompletten Beitrag finden Sie hier. (29.03.2021/alc/n/a)