Anleihen-Woche KW 19: Hörmann Industries, TERRAGON, Noratis, Joh. Friedrich Behrens, Deutsche Rohstoff


13.05.19 09:00
Anleihen Finder

Brechen (www.anleihencheck.de) - Neue Woche (KW19), neue Emission am KMU-Anleihen-Markt: Die Hörmann Industries GmbH begibt eine Unternehmensanleihe mit einem Volumen von bis zu 50 Millionen Euro, berichtet die Anleihen Finder Redaktion.

Die neue Anleihe (ISIN NO0010851728 / WKN A2TSCH) des Technologiespezialisten aus Oberbayern werde im so genannten Nordic Bond-Format begeben und unterliege norwegischem Recht. Die Mindestanlagesumme betrage 1.000 Euro, der Zinssatz werde mindestens 4,50% p.a. betragen. Seit dem 9. Mai könnten Anleger der 2016er Hörmann-Anleihe ein Umtauschangebot wahrnehmen, ab dem 22. Mai 2019 folge das öffentliche Angebot über die Zeichnungsfunktionalität DirectPlace der Börse Frankfurt.

Zudem habe in der letzten Woche die Zeichnungsfrist für die neue 20 Mio. Euro-Unternehmensanleihe der TERRAGON AG, ein auf Wohnen im Alter spezialisierter Projektentwickler, begonnen. Der jährliche Zinskupon der Anleihe betrage 6,50%. Die Anleihen Finder Redaktion habe ausführlich mit TERRAGON-Chef Dr. Michael Held über sein Unternehmen und die Debüt-Emission gesprochen.

Auch die Joh. Friedrich Behrens AG habe sich für die Emission einer weiteren Unternehmensanleihe entschieden. Die neue Anleihe habe ein Volumen von bis zu 15 Mio. Euro und werde jährlich mit 6,25% verzinst. Seit dem 6. Mai könnten Alt-Anleihegläubiger bereits ein Umtauschangebot nutzen, ab dem 14. Mai werde der Minibond schließlich allen Anlegern öffentlich angeboten. Im Interview mit dem Anleihen Finder erkläre Tobias Fischer-Zernin, Vorstandsvorsitzender der Joh. Friedrich Behrens AG, die Hintergründe der neuen Emission.

Mit der Noratis AG, ein auf die Entwicklung von Bestandswohnungen in Deutschland fokussiertes Immobilienunternehmen, könnte zeitnah eine weitere Anleihen-Emittentin hinzukommen. Das Unternehmen prüfe nach eigenen Angaben derzeit verschiedene Optionen zur Aufnahme einer Fremdfinanzierung, unter anderem die Emission einer unbesicherten Anleihe. Vorbehaltlich der Marktbedingungen beabsichtige auch die TLG IMMOBILIEN AG, eine Benchmark-Begebung von festverzinslichen Schuldverschreibungen mit einer voraussichtlichen Laufzeit von sieben Jahren (bis 2026) durchzuführen.

Vier Sterne für Premieren-Anleihe - in einem aktuellen Mittelstandsanleihen-Barometer hätten die Analysten der KFM Deutsche Mittelstand AG vier Sterne für die neue 6,50%-Anleihe (ISIN DE000A2GSWY7 / WKN A2GSWY) der TERRAGON AG vergeben. Zudem sei von den KFM-Analysten auch die 8,45%-Projektanleihe der Cologneo III GmbH & Co. KG (ISIN DE000A2LQ4C8 / WKN A2LQ4C) als "attraktiv" mit vier von fünf möglichen Sternen eingestuft worden. Die FCR Immobilien AG setze ihr dynamisches Wachstum in 2019 nahtlos fort und starte ebenso erfolgreich ins neue Jahr wie der Deutsche Rohstoff Konzern, der in 2018 ein Konzernergebnis von 17,9 Mio. Euro habe erwirtschaften können.

Den kompletten Beitrag mit den wichtigsten KMU-Anleihen-News der 19. Kalenderwoche 2019 im Überblick finden Sie hier. (News vom 11.05.2019) (13.05.2019/alc/n/a)