Anleihen-Barometer: Neue Anleihe 2021/26 von Norske Skog erhalte 3,5 Sterne


22.03.21 12:00
Anleihen Finder

Brechen (www.anleihencheck.de) - In einem aktuellen Anleihen-Barometer stufen die Analysten der KFM Deutsche Mittelstand AG die Anleihe 2021/26 mit variabler Verzinsung (aktuell 5,50% p.a.) der Norske Skog ASA als "durchschnittlich attraktiv (positiver Ausblick)" mit 3,5 von möglichen 5 Sternen ein, berichtet die Anleihen Finder Redaktion.

Die Anleihe befinde sich im Portfolio des Europäischen Mittelstandsanleihen FONDS.

Fazit der Analysten: "Obwohl die Nachfrage und die Preise durch COVID-19 stark beeinträchtigt wurden, erwirtschaftete Norske Skog in seinem Kerngeschäft der Herstellung von Publikationspapier einen positiven operativen Cashflow. Darüber hinaus wird die Gesellschaft Investitionen in Höhe von ca. 400 Mio. Euro vornehmen, um zwei Papiermaschinen auf die Produktion von Verpackungen aus erneuerbaren Rohstoffen (Wellpappe) umzustellen sowie eine Anlage zur Energiegewinnung aus Abfall zu errichten und erschließt sich damit einen Wachstumsmarkt. In Verbindung mit dem wachsenden Geschäftsbereich der Biochemie setzt das Unternehmen zukünftig auf nachhaltige Geschäftsbereiche mit positiven Wachstumsraten."

INFO: Norske Skog ASA mit Sitz in Oslo, Norwegen, sei ein weltweit führender Hersteller von Zeitungsdruckpapier und Papier für Zeitschriftenpublikationen. Die Gruppe beschäftige rund 2.300 Mitarbeiter und sei in fünf Ländern aktiv.

Norge Skog-Anleihe 2021/26

ANLEIHE CHECK: Die besicherte und nicht nachrangige Anleihe mit variabler Verzinsung (3-Monats-Euribor +550 bps; Euribor floor 0%) der Norske Skog ASA mit einem Emissionsvolumen von 150 Mio. Euro und einer Stückelung von 100.000 Euro habe eine fünfjährige Laufzeit (02.03.2021 bis 02.03.2026). Zinszahlungen würden vierteljährlich am 02.03., 02.06., 02.09. und 02.12. erfolgen. Die Anleihe sei nach norwegischem Recht begeben und am Open Market der Börse Frankfurt notiert.

Anleihebedingungen: Vorzeitige Kündigungsmöglichkeiten nach Wahl der Emittentin seien in den Anleihebedingungen ab 02.03.2024 zu 102,20%, ab 02.03.2025 zu 101,10% und ab 02.09.2025 zu 100,55% des Nennbetrages verankert. Eine vorzeitige Kündigungsmöglichkeit seitens der Gläubiger bestehe im Falle eines Kontrollwechsels oder De-Listing der Norske Skog-Aktie zu 101,0% des Nennbetrags.

Mit der Anleihe seien ein erstrangiges Pfandrecht über das Treuhandkonto, ein Pfandrecht über Unternehmensanteile, Maschinen und Grundstücke sowie umfassende Garantien zur Besicherung der Gläubiger verbrieft. Darüber hinaus verpflichte sich die Emittentin zur Einhaltung einer Ausschüttungsbeschränkung, der Einhaltung einer Mindest-Eigenkapitalquote von 25%, der Haltung einer Liquidität von min. 100 Mio. Norwegischen Kronen (NOK) (umgerechnet aktuell ca. 9,7 Mio. Euro) und einem Zinsdeckungsgrad von mehr oder gleich 25.

Finanzkennzahlen

Das abgelaufene Geschäftsjahr 2020 sei für die Norske Gruppe vor allem durch Covid-19 geprägt gewesen. Durch den weltweiten Lockdown sei die Nachfrage nach Publikationspapier rapide gesunken, zusätzlich hätten die Unternehmen der Papierproduktion Schwierigkeiten, gehabt das eigene Angebot anzupassen, was die Verkaufspreise negativ beeinflusst habe. Sinkende Nachfrage und sinkende Preise hätten dazu geführt, dass der Umsatz der Gesellschaft von 12,2 Mrd. NOK in 2019 auf 9,2 Mrd. NOK (umgerechnet aktuell ca. 906,8 Mio. Euro) zurückgegangen sei.

Zugute komme der Norske Gruppe aber, dass sie eine flexible Kostenbasis aufweise. So habe sie von den niedrigeren Rohstoffpreisen profitieren und das EBITDA mit 736 Mio. NOK (umgerechnet aktuell ca. 72,5 Mio. Euro) in 2020 positiv gestalten können (Vorjahr: 1,9 Mrd. NOK). Außerplanmäßige Abschreibungen in Höhe von 451 Mio. NOK, welche auf den erheblichen Nachfragerückgang nach Publikationspapier zurückzuführen seien, der über den strukturellen Rückgang nach der Covid-19-Pandemie hinausgehe, sowie Verluste aus Finanzinstrumenten bei Rohstoffkontrakten und darin eingebetteter Derivate (-1,1 Mrd. NOK) hätten zu einem operativen Verlust in Höhe von 1,3 Mrd. NOK (umgerechnet aktuell ca. 128,13 Mio. Euro) nach einem Gewinn von 2,4 Mrd. NOK im Vorjahr geführt.

Norske Skog plane zur Verbesserung des Kerngeschäfts konzernweit Margenschutzprogramme mit Kosteneinsparungsinitiativen von ca. 200 bis 250 Mio. NOK, die aus angekündigten Kapazitätsschließungen, Effizienzinvestitionen und Kostensenkungsprogrammen bestünden, um so die Ertragslage des Kerngeschäfts auch in Zukunft profitabel zu gestalten.

Den kompletten Beitrag finden Sie hier. (22.03.2021/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
102,288 € 102,254 € 0,034 € +0,03% 28.02./08:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
NO0010936065 A3KL8G 102,65 € 101,01 €