niiio finance group mit starkem Wachstum im White Label Robo-Geschäft - Anleihenews


07.06.22 09:33
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die börsengelistete niiio finance group AG (ISIN DE000A2G8332/ WKN A2G833), Software-as-a-Service Plattform für Asset und Wealth Management, hat im Geschäftsbereich Robo-Advisory einen Meilenstein erreicht: Das AuM-Volumen (Assets under Management) der Robos ihrer Geschäftskunden übertraf im Mai 2022 die Marke von 100 Millionen Euro, so die niiio finance group AG in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Damit hat sich das von den B2B-Kunden verwaltete Vermögen seit Anfang 2021 nahezu verzehnfacht.

Die niiio finance group stellt für die Robo Advisors ihrer B2B-Kunden die gesamte IT-Infrastruktur zur Verfügung, sogenannte White-Label Lösungen. Sie ermöglicht das digitale Onboarding und erstellt auch sämtliche regulatorische Reportings. So hat niiio beispielsweise die beiden Robos von Smavesto und vividam im Kundenauftrag umgesetzt. Dafür berechnet niiio Basispunkte bezogen auf das verwaltete Vermögen (AuM), je nach nachgefragter Dienstleistungstiefe.

CEO Johann Horch sagt: "Wie im vergangenen Jahr prognostiziert, konnten wir in diesem Jahr beim aggregierten Kundenvermögen die Marke von 100 Millionen Euro überschreiten. Allein in 2022 stieg das Volumen trotz der herausfordernden Rahmenbedingungen bislang im Schnitt jeden Monat um rund 8 Prozent. Speziell Smavesto und vividam sind sehr erfolgreiche Robos, sie schneiden bei Studien sehr gut ab, da sie überdurchschnittliche Renditen erzielen."

Im Robo-Geschäftsbereich erzielt niiio zwar nach wie vor eher überschaubare Umsätze aus bestehenden AuM-Verträgen, aber das Segment verfügt über erhebliches Potenzial. Statistiken zufolge haben Robo-Advisor-Anbieter zum Ende des Jahres 2021 in Deutschland ein Vermögen von 15 Milliarden Euro verwaltet - das entspricht einer Verdopplung gegenüber dem Vorjahr. Für 2025 rechnet Statista mit einem Anlagevolumen von 34,5 Milliarden Euro. Der Markt sollte somit auch in den kommenden Jahren hohe Wachstumsraten verzeichnen.

Horch erläutert: "Langsam aber sicher setzen sich die Robos am Markt durch, davon war ich immer überzeugt. Und niiio wird davon profitieren. Da wir geringe laufende Kosten haben, schlägt sich der steigende Umsatz auch direkt im Ergebnis nieder."

Über die niiio finance group AG:

Die niiio finance group AG (niiio) kreiert eine skalierbare pan-europäische WealthTech-Plattform, indem sie technologische Innovationen bündelt und damit Asset und Wealth Manager befähigt, ihre Prozesse zu digitalisieren und ihre Kunden optimal zu betreuen. niiio ist ein Software-as-a-Service (SaaS) Provider für das Asset und Wealth Management. Als "one-stop-shop" digitalisiert das Unternehmen die Prozesse seiner über 80 europäischen Kunden, damit sie effizient, flexibel und rechtssicher arbeiten können. Als Branchenvorreiterin treibt niiio auch die Konsolidierung des Softwaremarktes voran und plant, bestehende Prozesse mittel- bis langfristig dezentral über die Distributed Ledger Technologie (DLT) und Blockchain abzubilden. Die Vision von niiio ist die kostengünstige digitale Emission, Verwahrung, Depotführung und der anschließende Handel von Wertpapieren auf DLT-Basis - und somit ein dezentrales Settlement auf Basis der Blockchain-Technologie.

Kontakt:
Inga Gerlinger
E-Mail: ir@niiio.finance (07.06.2022/alc/n/a)