aap bietet Aktionär:innen eine Pflichtwandelschuldverschreibung in Höhe von 2,7 Mio. EUR an


11.09.23 10:45
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Der Vorstand der aap Implantate AG (ISIN DE000A3H2101/ WKN A3H210) hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats vom selben Tage beschlossen, von der am 21. Juni 2022 erteilten Ermächtigung der Hauptversammlung zur Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen Gebrauch zu machen und unter Ausnutzung der Ermächtigung eine nicht nachrangige und unbesicherte Pflichtwandelschuldverschreibung 2023/2028 im Gesamtnennbetrag von bis zu EUR 2.703.843,73 zu begeben. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemitteilung:

Die Pflichtwandelschuldverschreibung ist in bis zu 2.625.091 Pflichtwandelteilschuldverschreibungen im Nennbetrag von je EUR 1,03 eingeteilt ("Schuldverschreibung" bzw. "Schuldverschreibungen"), die mittels Bezugsrechtsangebot zunächst den Aktionär:innen der aap zur Zeichnung angeboten werden. Den Aktionär:innen wird ein Bezugsrecht auf die Schuldverschreibungen gewährt sowie die Möglichkeit zum Überbezug eingeräumt.

Die Schuldverschreibung hat eine Laufzeit von fünf Jahren, sieht eine jährliche Festverzinsung in Höhe von 6,00% vor und berechtigt nach Maßgabe der Anleihebedingungen zum Bezug von insgesamt bis zu 2.625.091 auf den Inhaber lautenden Stammaktien (Stückaktien) der aap zu einem anfänglichen Wandlungspreis von EUR 1,03 je Stückaktie der aap. Neben Wandlungsrechten der Anleihegläubiger:innen sieht die Schuldverschreibung auch Wandlungspflichten vor.

Das Bezugsverhältnis beträgt 3,42:1 (je 3,42 Aktien berechtigen zum Bezug einer Schuldverschreibung im Nennbetrag von EUR 1,03) zu einem Ausgabepreis in Höhe von EUR 1,03 je Schuldverschreibung. Die Schuldverschreibungen sollen in den Handel im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen werden.

Die Bezugsfrist wird voraussichtlich am 15. September 2023 (0:00 Uhr MESZ) beginnen und voraussichtlich am 29. September 2023 (24:00 Uhr MESZ) enden. Ein Bezugsrechtshandel wird nicht organisiert und nicht ausgeübte Bezugsrechte verfallen wertlos. Alle Aktionär:innen der Gesellschaft haben zudem die Option über die Ausübung ihrer Bezugsrechte hinaus im Rahmen eines Überbezugs Schuldverschreibungen zu erwerben. Diese Überbezugsrechte sind ebenfalls innerhalb der Bezugsfrist auszuüben. Etwaige aufgrund des Bezugsangebots nicht bezogene Schuldverschreibungen sollen im Rahmen einer Privatplatzierung institutionellen Anlegern im Inland und europäischen Ausland zum Erwerb angeboten werden, wobei der Kaufpreis dem Bezugspreis entspricht.

Zum jetzigen Zeitpunkt liegen der aap aus dem Kreis ihrer Aktionär:innen und von neuen Investor:innen Verpflichtungen zur Zeichnung von Schuldverschreibungen im Rahmen der Privatplatzierung im Volumen von insgesamt ca. EUR 2,3 Mio. vor. Dies entspricht rund 83% der Wandelschuldverschreibung.

Die Schuldverschreibung ist ein wesentlicher Baustein des aktuell von der aap umgesetzten Refinanzierungsprozesses und dient der Sicherung des Fortbestands der Gesellschaft. Daneben bereitet der Vorstand derzeit die Umsetzung begleitender Kosteneinsparungsoptionen vor. Ziel der Restrukturierungsmaßnahme ist es, jährlich zwischen 1,0 Mio. EUR bis 2,0 Mio. EUR Kosten einzusparen und damit das operative Traumageschäft profitabel zu machen. Die Entscheidung wurde vor dem Hintergrund der aktuellen wirtschaftlichen Situation der Gesellschaft und zur Anpassung an die tatsächliche Markt- und Absatzlage getroffen. Die Maßnahmen sollen bis Ende des Jahres umgesetzt werden.

Die Emission der Wandelschuldverschreibung wird durch die BankM AG begleitet. Weitere Einzelheiten können dem Bezugsangebot entnommen werden, welches voraussichtlich am 13. September 2023 im Bundesanzeiger veröffentlicht wird. Ab diesem Zeitpunkt wird es auch auf der Internetseite der Gesellschaft (https://www.aap.de/) unter der Rubrik "Investoren/ Wandelschuldverschreibung" zugänglich sein. (Pressemitteilung vom 08.09.2023) (11.09.2023/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
0,84 € 0,84 € -   € 0,00% 29.09./17:36
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A3H2101 A3H210 1,80 € 0,81 €