Erweiterte Funktionen

Valora: FEMSA veröffentlicht provisorisches Zwischenergebnis des öffentlichen Kaufangebots für Valora - Anleihenews


12.09.22 09:14
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Ad hoc-Mitteilung der Valora Holding AG vom 12.09.2022:

Fomento Económico Mexicano, S.A.B. de C.V. ("FEMSA"; BMV: FEMSAUBD.MX; FEMSAUB.MX; NYSE: FMX) hat heute das provisorische Zwischenergebnis des öffentlichen Kaufangebots ("Angebot") ihrer hundertprozentigen Tochtergesellschaft, Impulsora de Marcas e Intangibles, S.A. de C.V., zum Erwerb aller sich im Publikum befindenden Namenaktien von Valora Holding AG ("Valora"; SIX: VALN) für CHF 260,00 netto in bar pro Aktie veröffentlicht.

Das Angebot wurde am 5. Juli 2022 mittels Voranmeldung publiziert. Basierend auf den vorläufigen Zahlen wurden bis zum Ende der Angebotsfrist 3.698.481 Valora-Aktien in das Angebot angedient. Unter Berücksichtigung der angedienten Valora-Aktien und der Valora-Aktien, die von den mit der Anbieterin in gemeinsamer Absprache handelnden Personen gehalten werden, beläuft sich die Beteiligung von FEMSA auf insgesamt 3.705.570 Valora-Aktien. Dies entspricht einem Anteil von 84,41% des ausgegebenen Aktienkapitals und der Stimmrechte von Valora. FEMSA begrüßt diese starke Zustimmung des Valora-Aktionariats zur Akquisition von Valora.

Die provisorische Meldung des Zwischenergebnisses ist abrufbar unter https://femsa.gcs-web.com/valora-transaction.

Vorbehaltlich der Bestätigung in der definitiven Meldung des Zwischenergebnisses, die für den 15. September 2022 vorgesehen ist, ist die Mindestannahmeschwelle, nämlich die gültige Andienung von zwei Dritteln des vollständig verwässerten Aktienkapitals von Valora, erfüllt. Die Nachfrist, während welcher das Angebot weiterhin angenommen werden kann, beginnt am 16. September 2022 und dauert voraussichtlich bis zum 29. September 2022, 16:00 Uhr Schweizer Zeit.

Der Vollzug des Angebots unterliegt weiteren üblichen Angebotsbedingungen, einschließlich behördlicher Genehmigungen, wie im Angebotsprospekt dargelegt. Nach dem Vollzug des Angebots und in Übereinstimmung mit den im Angebotsprospekt dargelegten Bedingungen beabsichtigt FEMSA, ein Squeeze-out-Verfahren einzuleiten und die Valora-Aktien von der SIX Swiss Exchange zu dekotieren.

Der vorläufige Zeitplan für den Vollzug des Angebots sieht wie folgt aus:

- Donnerstag, 15. September 2022: Meldung des definitiven Zwischenergebnisses des Angebots
- Freitag, 16. September 2022: Beginn der Nachfrist
- Donnerstag, 29. September 2022: Ende der Nachfrist, 16:00 Uhr Schweizer Zeit
- Freitag, 30. September 2022: Meldung des provisorischen Endergebnisses des Angebots
- Mittwoch, 5. Oktober 2022: Meldung des definitiven Endergebnisses des Angebots
- Freitag, 7. Oktober 2022 (erwartet): Vollzug des Angebots (vorbehaltlich der Erfüllung weiterer Angebotsbedingungen, einschließlich behördlicher Genehmigungen)

Kontakt FEMSA:

Juan Fonseca
Investor Relations Director
Tel.: +52 81 83 28 6229
E-Mail: investor@femsa.com

Mauricio Reyes
Corporate Communications Director
Tel.: +52 81 83 28 6000
E-Mail: comunicacion@femsa.com

Kontakt Valora:

Christina Wahlstrand
Head of Corporate Communications & Branding
Tel.: +41 61 467 24 53
E-Mail: media@valora.com

Annette Carrer-Martin
Head of Investor Relations
Tel.: +41 61 467 21 23
E-Mail: ir@valora.com

Kontakt Proxy Advisor:

Morrow Sodali
Information Agent
Tel.: +44 20 31 48 97 80
E-Mail: valora-offer@investor.morrowsodali.com
Hotline für Privataktionäre
Tel.: +41 43 550 72 52

Über FEMSA

FEMSA ist eine sociedad anónima bursátil de capital variable, deren Aktien an der mexikanischen Börse (Bolsa Mexicana de Valores) und an der New York Stock Exchange notiert sind. FEMSA besitzt ein diversifiziertes Portfolio von Unternehmen, die in 13 Ländern aktiv sind. FEMSA betreibt die größte Convenience-Store-Kette in Mexiko und Lateinamerika (OXXO) mit mehr als 20.000 Filialen sowie mehr als 3.600 Apotheken in vier lateinamerikanischen Ländern (Cruz Verde, Yza und andere). FEMSA besitzt außerdem den weltweit größten Franchise-Abfüller von Coca-Cola-Produkten (Coca-Cola FEMSA) und hält den zweitgrößten Anteil an der Heineken-Gruppe (mit einer wirtschaftlichen Beteiligung von 14,76%). Die FEMSA-Gruppe besitzt zudem eine Reihe kleinerer Unternehmen, die in verschiedenen Bereichen neben ihren Hauptgeschäftsfeldern tätig sind, darunter Logistik und Vertrieb, Kühlung am Point-of-Sale (POS), Vertrieb von Gastronomieprodukten und Kunststofflösungen. FEMSA beschäftigt mehr als 320.000 Mitarbeitende und erzielte im Jahr 2021 einen Umsatz von mehr als USD 27 Mrd.

Weitere Informationen finden Sie unter www.femsa.com.

Über Valora

Tagtäglich engagieren sich rund 15.000 Mitarbeitende im Netzwerk von Valora, um den Menschen unterwegs mit einem umfassenden Foodvenience-Angebot das kleine Glück zu bringen - nah, schnell, praktisch und frisch. Die rund 2.700 kleinflächigen Verkaufsstellen von Valora befinden sich an Hochfrequenzlagen in der Schweiz, Deutschland, Österreich, Luxemburg und den Niederlanden. Zum Unternehmen gehören unter anderem k kiosk, Brezelkönig, BackWerk, Ditsch, Press & Books, avec, Caffè Spettacolo und die beliebte Eigenmarke ok.- sowie ein stetig wachsendes Angebot an digitalen Services. Ebenso betreibt Valora eine der weltweit führenden Produktionen von Laugengebäck und profitiert im Bereich Backwaren von einer stark integrierten Wertschöpfungskette. Valora erwirtschaftete im Jahr 2021 einen Außenumsatz von CHF 2,2 Mrd. Der Firmensitz der Gruppe befindet sich in Muttenz in der Schweiz. Die Namenaktien der Valora Holding AG (VALN) werden an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange AG gehandelt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.valora.com. (12.09.2022/alc/n/a)