TERRAGON: Anleihegläubiger stimmen für die Stundung der Zinsen der TERRAGON-Anleihe 2019/2024 - Anleihenews


14.06.22 16:18
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die Gläubiger der TERRAGON-Anleihe 2019/2024 (ISIN DE000A2GSWY7 / WKN A2GSWY) haben auf der heutigen zweiten Anleihegläubigerversammlung der Gesellschaft Rechtsanwalt Klaus Nieding zum Gemeinsamen Vertreter der TERRAGON-Anleihe gewählt und ihm mit einer Zustimmung von 99,51% Ermächtigungen u. a. zur Stundung der am 24. Mai 2022 fällig gewordenen Zinsen erteilt. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemitteilung:

Auf Basis dieses Beschlusses ist geplant, die seit dem 24. Mai 2021 entstandenen und noch entstehenden Ansprüche auf Verzinsung der TERRAGON-Anleihe um rund sieben Monate bis zum 15. Dezember 2022 zu stunden. Dabei soll eine Verlängerung der Stundung bis spätestens zum 31. Januar 2023 nur aus wichtigem Grund erfolgen. Die Anleihegläubiger erhalten neben den gestundeten Zinsen für den Zeitraum der Stundung eine Verzinsung auf den gestundeten Zinsbetrag, deren Höhe noch mit dem Gemeinsamen Vertreter zu verhandeln ist.

Die gefassten Beschlüsse vom 14. Juni 2022 werden im Laufe des Tages auf der Unternehmenswebsite unter https://www.terragon-ag.de/investor-relations/anleiheglaeubigerabstimmung-2022/ zur Verfügung gestellt und voraussichtlich am 15. Juni 2022 im Bundesanzeiger bekannt gemacht. (14.06.2022/alc/n/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
7,001 € 7,775 € -0,774 € -9,95% 01.07./18:11
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A2GSWY7 A2GSWY 104,45 € 6,01 €