Schlote plant 2. Anleihegläubigerversammlung für Mitte März 2024 - Anleihenews


13.02.24 10:37
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die eingeleitete Restrukturierung der 6,75% Unternehmensanleihe 2019/2024 (ISIN DE000A2YN256 / WKN A2YN25) der Schlote Holding GmbH ist auf einem guten Weg, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemitteilung:

Die Gesellschaft ist in konstruktiven Gesprächen mit der SdK Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V. in Bezug auf mögliche Ergänzungsverlangen und Gegenanträge. Das Ziel besteht darin, rechtzeitig vor der 2. Anleihegläubigerversammlung eine neue, gemeinsam abgestimmte Tagesordnung zu veröffentlichen.

Wie erwartet war die Abstimmung ohne Versammlung, für die ein Quorum von 50% zur Beschlussfähigkeit notwendig gewesen wäre, mit einer Teilnahmequote von 14,22% nicht beschlussfähig. Die Gesellschaft lädt daher die Inhaber ihrer 6,75% Unternehmensanleihe 2019/2024 zur Teilnahme an einer 2. Anleihegläubigerversammlung ein, die voraussichtlich Mitte März 2024 in Harsum in Form einer Präsenzversammlung stattfindet. Die Einladung zur 2. Anleihegläubigerversammlung wird rechtzeitig vorher im Bundesanzeiger bekannt gemacht und auf der Webseite der Gesellschaft unter www.schlote.com/schlote-gruppe/schlote-gruppe/anleihe/glaeubigerabstimmung veröffentlicht.

Die Schlote Holding GmbH bedankt sich bei allen Anleihegläubigern, die an der Abstimmung ohne Versammlung teilgenommen haben. Für die 2. Anleihegläubigerversammlung wird ein Quorum von 25% benötigt, um die geplanten Maßnahmen umsetzen zu können. Deshalb bittet die Gesellschaft um rege Teilnahme sämtlicher Anleihegläubiger an der 2. Anleihegläubigerversammlung. (13.02.2024/alc/n/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
11,24 € 11,195 € 0,045 € +0,40% 23.02./17:44
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A2YN256 A2YN25 74,00 € 5,20 €