Erweiterte Funktionen

Schaeffler erhält von der Umweltorganisation CDP die Note "A" in der Kategorie Klimawandel - Anleihenews


09.02.24 08:48
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Schaeffler hat von der gemeinnützigen globalen Umweltorganisation CDP für sein Engagement in den Bereichen Unternehmenstransparenz und Leistung in der Kategorie Klimawandel für das Jahr 2023 die Note "A" erhalten, so die Schaeffler AG in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

In der Kategorie Wasser lag die Note bei "A-". Basierend auf den Daten des CDP-Fragebogens zum Klimawandel ist Schaeffler eines der wenigen Unternehmen, die von über 21.000 bewerteten Unternehmen im Jahr 2023 ein "A" erreicht haben.

Bestätigung Nachhaltigkeitsstrategie

CDP verfügt über die größte globale Umweltdatenbank und erhebt einmal jährlich weltweit Daten und Informationen zu Treibhausgasemissionen, Klimarisiken sowie Reduktionszielen und -strategien von Unternehmen. "Die Bestätigung des "A"-Ratings von Schaeffler im Bereich Klimawandel ist ein starkes Signal und eine Bestätigung der erfolgreichen Umsetzung unserer Nachhaltigkeitsstrategie. Gleichwohl ist mir bewusst, dass noch viel zu tun ist, um unsere ambitionierten Ziele zu erreichen", stellt Klaus Rosenfeld, Vorsitzender des Vorstands der Schaeffler AG, fest.

Die Platzierung auf der "A List 2023" von CDP ist ein Beleg der qualitativ hochwertigen, vollständigen Daten, die dem Unternehmen einen ganzheitlichen Überblick über Umweltauswirkungen geben, als Grundlage für eine nachhaltige Transformation dienen und es erleichtern, Klimaschutzziele zu verfolgen. Die aktuelle Einstufung von Schaeffler spiegelt also auch die weitere Verbesserung der Datenbasis, die transparente Klimaberichterstellung und die Geschäftsprozessintegration von Klimaschutz wider.

Insgesamt haben die meisten der von CDP evaluierten Klimawandelkategorien bei Schaeffler mit dem gestiegenen Anforderungsniveau Schritt gehalten. Das gilt etwa für die Unternehmensstrategie der Schaeffler Gruppe und ihre Initiativen zur Emissionsreduzierung sowie die Emissionsberichterstattung. Weitere Aspekte, die das gute Ergebnis beim CDP-Ranking stützen, sind die Transparenz von Schaeffler im Bereich des klimabezogenen Risikomanagements und der Offenlegung von Chancen und Risiken, zum Beispiel bei der Transformation des E-Mobility-Geschäftsbereiches. Die Validierung der Schaeffler-Emissionsziele, die durch die "Science Based Targets initiative" (SBTi) als wissenschaftlich fundiert klassifiziert wurden, untermauern zudem die Transparenz der Ziele. Auch der 2022 entwickelte Schaeffler Climate Action Plan, mit dessen Hilfe das Unternehmen bis 2030 eine klimaneutrale Produktion und bis 2040 eine klimaneutrale Lieferkette erreichen will, hat einen Beitrag zu dem guten Ergebnis geleistet.

Climate Action Plan treibt Umsetzung

Bei der Kategorie Wassersicherheit reflektiert das Ergebnis von Schaeffler die neuen gestiegenen Anforderungen. In den Bereichen Geschäftsstrategie, Geschäftsauswirkungen, Wasserbilanzierung und Engagement in der Wertschöpfungskette erreichte Schaeffler wie im vergangenen Jahr weiterhin die Bestnote. Bei Themen wie Wasserrisikomanagement wurde diese nahezu erreicht. Insgesamt wurde Schaeffler 2023 beim Thema Wassersicherheit mit der Gesamtnote "A-" ausgezeichnet.

CDP-Scores werden häufig verwendet, um Investitions- und Beschaffungsentscheidungen in Richtung einer klimafreundlichen, nachhaltigen und widerstandsfähigen Wirtschaft zu treffen. CDP verwendet eine detaillierte und unabhängige Methodik, um diese Unternehmen zu bewerten, wobei eine Bewertung von A bis D- vergeben wird.

Mehr Informationen zum Nachhaltigkeitsengagement der Schaeffler Gruppe gibt es im Nachhaltigkeitsbericht 2023, der am 5. März 2024 veröffentlicht wird, und auf der Website des Unternehmens: https://www.schaeffler.com/de/konzern/nachhaltigkeit/

Schaeffler Gruppe - We pioneer motion

Seit über 75 Jahren treibt die Schaeffler Gruppe zukunftsweisende Erfindungen und Entwicklungen im Bereich Motion Technology voran. Mit innovativen Technologien, Produkten und Services in den Feldern Elektromobilität, CO₂-effiziente Antriebe, Fahrwerkslösungen, Industrie 4.0, Digitalisierung und erneuerbare Energien ist das Unternehmen ein verlässlicher Partner, um Bewegung effizienter, intelligenter und nachhaltiger zu machen - und das über den kompletten Lebenszyklus hinweg. Die Motion Technology Company produziert Präzisionskomponenten und Systeme für Antriebsstrang und Fahrwerk sowie Wälz- und Gleitlagerlösungen für eine Vielzahl von Industrieanwendungen. Im Jahr 2022 erwirtschaftete die Unternehmensgruppe einen Umsatz von 15,8 Milliarden Euro. Mit zirka 84.000 Mitarbeitenden ist die Schaeffler Gruppe eines der weltweit größten Familienunternehmen. Mit mehr als 1.250 Patentanmeldungen belegte Schaeffler im Jahr 2022 laut DPMA (Deutsches Patent- und Markenamt) Platz vier im Ranking der innovationsstärksten Unternehmen Deutschlands.

Ansprechpartner

Dr. Axel Lüdeke
Leiter Konzernkommunikation & Public Affairs
Schaeffler AG, Herzogenaurach
Tel.: +49 9132 82 8901
E-Mail: axel.luedeke@schaeffler.com

Renata Casaro
Head of Investor Relations
Schaeffler AG, Herzogenaurach
Tel.: +49 9132 82 4440
E-Mail: ir@schaeffler.com

Matthias Herms
Leiter Kommunikation Finanzen und Nachhaltigkeit
Schaeffler AG, Herzogenaurach
Tel.: +49 9132 82 37314
E-Mail: matthias.herms@schaeffler.com

Susanne Sievers
Senior Manager Investor Relations
Schaeffler AG, Herzogenaurach
Tel.: +49 9132 82 4440
E-Mail: ir@schaeffler.com

(Pressemitteilung vom 08.02.2024) (09.02.2024/alc/n/a)