Schaeffler: Erfolgreiche Validierung der Klimaziele durch Science Based Targets initiative - Anleihenews


12.01.23 09:21
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die "Science Based Targets initiative" (SBTi) bestätigt, dass die von der Schaeffler Gruppe (ISIN DE000SHA0159/ WKN SHA015) vorgelegten Ziele zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen als konform mit den Kriterien und Empfehlungen der SBTi und damit neuesten klimawissenschaftlichen Erkenntnissen zur Erreichung des Pariser Abkommens eingestuft wurden, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Der globale Automobil- und Industriezulieferer verpflichtet sich, die absoluten Scope-1- und Scope-2-Treibhausgasemissionen bis 2030 um 90 Prozent gegenüber dem Basisjahr 2019 zu reduzieren. Darüber hinaus hat sich das Unternehmen das Ziel gesetzt, die absoluten Scope-3-Treibhausgasemissionen aus eingekauften Waren und Dienstleistungen, brennstoff- und energiebezogenen Aktivitäten sowie vorgelagerten Transporten und Distribution im gleichen Zeitraum um 25 Prozent zu verringern.

Wissenschaftlich fundierte Klimaziele

Das Target Validation Team der SBTi hat die eingereichten Klimaziele der Schaeffler Gruppe klassifiziert und untersucht. Mit dem Ergebnis, dass diese im Einklang mit den Zielen des Pariser Abkommens sind und damit das übergeordnete Ziel unterstützen, die globale Erwärmung auf 1,5 Grad gegenüber dem vorindustriellen Niveau zu begrenzen.

"Die Begrenzung der Klimaerwärmung ist eine globale Aufgabe, die nur gemeinsam gelöst werden kann", sagt Schaeffler CEO Klaus Rosenfeld. "Wir haben uns bewusst dafür entschieden, für unsere Klimaziele einen wissenschaftlich fundierten Ansatz zu wählen und freuen uns über die Anerkennung durch die SBTi. Wir haben mit der Roadmap 2025 und unseren ambitionierten Zielen eine Richtung eingeschlagen, die ebenso herausfordernd wie unverzichtbar ist."

Klar definierter Weg zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen

Die Klimaziele der Schaeffler Gruppe sind im Sinne der SBTi wissenschaftlich fundiert und bieten somit einen klar definierten Weg zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen. So möchte Schaeffler dazu beitragen, die schlimmsten Auswirkungen des Klimawandels zu verhindern und ein zukunftssicheres Geschäftswachstum zu erzielen. Die Validierung durch die SBTi bestätigt, dass die Ziele und Maßnahmen der Schaeffler Gruppe mit den neuesten Erkenntnissen der Klimawissenschaft übereinstimmen und geeignet sind, die Ziele des Pariser Abkommens zu erreichen.

Zudem erreichen Unternehmen durch wissenschaftlich fundierte Klimaziele zukunftssicheres Wachstum, stärken das Vertrauen der Anleger und fördern Innovation und Wettbewerbsfähigkeit. Die Validierung nach SBTi ist deshalb auch bei Investoren und Kunden anerkannt.

Die SBTi ist eine gemeinsame Initiative der globalen gemeinnützigen Umweltorganisation CDP, dem Global Compact der Vereinten Nationen, dem World Resources Institute (WRI) und dem World Wide Fund for Nature (WWF). Sie wurde 2015 ins Leben gerufen, um Unternehmen dabei zu unterstützen, Emissionsreduktionsziele im Einklang mit der Klimawissenschaft und den Zielen des Pariser Abkommens festzulegen.

Die Informationen der SBTi zur Validierung werden im Laufe des Nachmittags auf der Website der SBTi veröffentlicht.

Mehr Informationen zum Nachhaltigkeitsengagement der Schaeffler Gruppe gibt es im aktuellen Nachhaltigkeitsbericht: www.schaeffler-nachhaltigkeitsbericht.de/2021 (12.01.2023/alc/n/a)