SINGULUS TECHNOLOGIES berichtet wichtige Finanzkennzahlen (vorläufig und ungeprüft) - Anleihenews


06.06.22 09:45
anleihencheck.de

Kahl am Main (www.anleihencheck.de) - SINGULUS TECHNOLOGIES berichtet wichtige Finanzkennzahlen (vorläufig und ungeprüft) - Anleihenews

SINGULUS TECHNOLOGIES (ISIN DE000A1681X5/ WKN A1681X) berichtet vorläufige Finanzkennzahlen (ungeprüft) für das Geschäftsjahr 2021, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:
Die Umsatzerlöse liegen in einer Bandbreite von 64 bis 68 Mio. Euro (Vorjahr 29,9 Mio. Euro) mit einem EBIT von -12 bis -16 Mio. Euro (Vorjahr: -39 Mio. Euro). Im Geschäftsjahr 2021 wurde ein Auftragseingang von 111,5 Mio. Euro erreicht (Vorjahr: 83,9 Mio. Euro). Der Auftragsbestand zum 31. Dezember 2021 lag bei 122,1 Mio. Euro (Vorjahr: 76,5 Mio. Euro). Die Entwicklung der COVID-19-Pandemie im ersten Halbjahr 2021 sowie teilweise beeinträchtigte Lieferketten insbesondere im zweiten Halbjahr 2021 erschwerten eine stärkere Erholung des Umsatzes gegenüber dem Geschäftsjahr 2020.

Das Geschäftsjahr 2021 war immer noch deutlich von der COVID-19-Pandemie geprägt. Insgesamt sehen wir vor diesem Hintergrund die Entwicklung des Auftragseinganges und des operativen Geschäftes im Geschäftsjahr 2021 als erfreulich an. Es wurden weitere Vereinbarungen für die Entwicklung und Lieferung von neuen Produktionsanlagen zur Herstellung von Dünnschicht-Solarmodulen nach der CIGS- und auch nach der CdTe-Technik getroffen. SINGULUS TECHNOLOGIES hat im Juni 2021 im Rahmen der Solarfachmesse SNEC in Shanghai ein richtungsweisendes Memorandum of Understanding (MoU) mit dem Konzern China National Building Materials (CNBM), Peking, unterzeichnet. Das Ziel ist die Ausweitung der bestehenden, erfolgreichen und langjährigen Zusammenarbeit auf die Entwicklung und die Lieferung von Produktionsanlagen für die CdTe (Cadmiumtellurid)-Dünnschicht-Solartechnik.

Im Oktober 2021 wurden weitere maßgebliche Aufträge für das Segment Solar erteilt. Hervorzuheben ist die Unterzeichnung von Verträgen für Anlagen zur Produktion von Dünnschicht-Solarmodulen mit China Triumph International Engineering Co Ltd. (CTIEC), Shanghai, China, einer Tochtergesellschaft von CNBM. Die Auftragserteilung umfasst die Lieferung von Produktionsanlagen für Fertigungsstandorte zur Herstellung sowohl von CdTe- sowie von CIGS-Dünnschicht-Solarmodulen mittels Kathodenzerstäubung (Sputtern), Aufdampfen und Sublimieren.

Bereits seit mehreren Jahren arbeitet SINGULUS TECHNOLOGIES intensiv an der Einführung seiner Prozesse und Anlagen in neue Marktbereiche. Der Fokus liegt dabei auf den Vakuum-Beschichtungsanlagen für die Veredelung von Oberflächen sowie auf den verschiedenen nasschemischen Reinigungsanlagen für Anwendungen in der Medizintechnik und dem Konsumgüterbereich. Das Segment Life Science entwickelt sich mit den in 2021 erteilten Aufträgen für Dekorative Schichten und für die Medizintechnik sehr positiv. So konnten mehrere Abschlüsse für Produktionsanlagen des Typs MEDLINE für Reinigung und Beschichtung von Kontaktlinsen sowie Anlagen des Typs POLYCOATER und DECOLINE II für die Veredelung dekorativer Produkte getätigt werden.

Für das 1. Quartal 2022 meldet SINGULUS TECHNOLOGIES insgesamt verbesserte, vorläufige Finanzkennzahlen. Danach lag der Umsatz von SINGULUS TECHNOLOGIES im 1. Quartal 2022 mit 21,4 Mio. Euro über dem Vergleichswert des Vorjahres von 14,6 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) war positiv und lag bei 0,1 Mio. Euro (Vorjahr: -3,3 Mio. Euro). Der Auftragseingang erreichte im 1. Quartal 2022 ein Volumen von 6,5 Mio. Euro (Vorjahr: 7,9 Mio. Euro).

Dr. Stefan Rinck, CEO SINGULUS TECHNOLOGIES: "Nach Ende des Berichtszeitraums wurde mit einem großen europäischen Energieversorger eine vorvertragliche Vereinbarung über die Lieferung von Produktionsanlagen für die Herstellung von Heterojunction (HJT)-Solarzellen getroffen. Das Gesamtvolumen der Lieferungen liegt im unteren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich." Dr. Stefan Rinck fährt fort: "Der europäische Energieversorger plant den Aufbau einer neuen Fabrik für Solarzellen mit einer Kapazität von mehreren Gigawatt und will hierfür die nasschemischen Anlagen von SINGULUS TECHNOLOGIES einsetzen."

SINGULUS TECHNOLOGIES - Dünnschichttechnik und Oberflächenbehandlung

SINGULUS TECHNOLOGIES entwickelt und baut innovative Maschinen und Anlagen für effiziente Produktionsprozesse in der Dünnschichttechnik und Oberflächenbehandlung, die weltweit in den Märkten Photovoltaik, Halbleiter, Medizintechnik, Verpackung, Glas & Automotive sowie Batterie & Wasserstoff zum Einsatz kommen. Zu den Kernkompetenzen des Unternehmens zählen Verfahren der Beschichtungstechnik, Oberflächenbehandlung sowie nasschemische und thermische Produktionsverfahren. SINGULUS TECHNOLOGIES sieht Nachhaltigkeit als Chance, sich mit innovativen Produkten zu positionieren. Im Fokus stehen:

- Umweltbewusstsein

- Effiziente Nutzung von Ressourcen

- Vermeidung unnötiger CO2-Belastung (Pressemitteilung vom 03.06.2022) (06.06.2022/alc/n/a)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
2,55 € 2,55 € -   € 0,00% 01.07./17:36
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A1681X5 A1681X 6,24 € 2,42 €