Erweiterte Funktionen

Onomotion GmbH legt 15 Mio. Euro-Anleihe auf - Zinskupon von 5,50% p.a. - Anleihenews


23.01.23 09:00
Anleihen Finder

Brechen (www.anleihencheck.de) - Die Berliner Onomotion GmbH hat ihre erste Unternehmensanleihe in einem Volumen von bis zu 15 Mio. Euro aufgelegt, berichtet die Anleihen Finder Redaktion.

Die Anleihe des Tech-Unternehmens werde jährlich mit 5,50% verzinst und habe eine knapp siebenjährige Laufzeit (28.11.2022 bis 31.10.2029). Der Vertrieb der Anleihe laufe über die GLS Bank / GLS Crowd, Umweltfinanz sowie über die Crowdfunding-Plattform econeers.

Produktion von eCargobikes

Die Onomotion GmbH entwickele und produziere hochwertige, modulare eCargobikes. Das erste Produkt auf dem Markt, die ONO, werde im Rahmen eines "Vehicle-as-a-Service" (VaaS) an Kurier-, Express- und Paketdienste (KEP) vertrieben. Kunden würden bei diesem VaaS-Modell, auch bekannt als Fullservice-Mietmodell Fahrzeug, Versicherung, Wartung, Reparaturen und Support als Komplettpaket bekommen. Nach dem Start der eigenen Produktion am Berliner Standort, möchte Onomotion nun mit Hilfe der Anleiheerlöse die Produktionskapazitäten sowie den Vertrieb des E-Cargobikes ONO skalieren und in weitere Märkte expandieren. So solle der Umsatz erheblich gesteigert werden.

INFO: Die ersten 65 ONOs seien bereits in Berlin, Hamburg, Leipzig, dem Ruhrgebiet und in München im Einsatz. Die Vision der ONOMOTION-Gründer sei eine leise, emissionsarme, platzsparende und kostengünstige innerstädtische Mobilität. Der komplett modulare Aufbau mache das eCargobike auch für weitere Branchen vielfältig einsetzbar. ONOMOTION beschäftige aktuell 45 Mitarbeiter.

Eckdaten der Onomotion-Anleihe 2022/29 (ISIN DE000A30VG19 / WKN A30VG1)
Emittentin: Onomotion GmbH
Anleihevolumen: 15 Mio. Euro
Stückelung / Mindestzeichnung: 1.000 Euro
Zinskupon: 5,50% p. a. (jährlich)
Laufzeit: Sieben Jahre
Rückzahlung: 31.10.29
Zeichnungsphase 28.11.22 bis 31.10.23

Den kompletten Beitrag zusammen mit dem Wertpapierprospekt der Onomotion-Anleihe 2022/29 finden Sie hier. (News vom 19.01.2023) (23.01.2023/alc/n/a)