Erweiterte Funktionen

Neuemission: MS Industrie AG begibt 6,25%-Anleihe via Privatplatzierung - Volumen von bis zu 20 Mio. Euro


13.09.22 15:00
Anleihen Finder

Brechen (www.anleihencheck.de) - Neue Anleihe aus dem Technologiebereich - die MS Industrie AG hat die Emission einer fünfjährigen Unternehmensanleihe im Zuge einer Privatplatzierung zur weiteren Finanzierung des organischen Wachstums beschlossen, berichtet die Anleihen Finder Redaktion.

Die Anleihe habe ein Volumen von bis zu 20 Mio. Euro und werde jährlich mit 6,25% (bei halbjährlicher Zinszahlung) verzinst. Die kapitalmarktseitige Begleitung erfolge durch die mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG.

Das Anleihe-Angebot richte sich an institutionelle Investoren und beinhalte nach Angaben der Emittentin diverse Mechanismen zur Absicherung und Wahrung der Interessen der Anleger. Die Tilgung am Ende der Laufzeit könne - alternativ oder flankierend zu den operativen Cash-Flows der kommenden Jahre - aus der Veräußerung nicht betriebsnotwendiger Immobilien dargestellt werden. Die Anleihe solle die Refinanzierungsbasis der MS Industrie Gruppe verbreitern und längerfristig ausrichten.

Hinweis: Die MS-Unternehmensgruppe sei am Anleihemarkt bereits mit der "MS Spaichingen-Anleihe 2011/16" aktiv gewesen. Die Technologiegruppe sei auf die beiden Geschäftsfelder Antriebstechnik und Ultraschalltechnik fokussiert. Zu den wesentlichen Kundenbranchen würden die weltweite Nutzfahrzeug- und die PKW-Industrie zählen, gefolgt von der Verpackungsmaschinenindustrie, der Medizintechnik und weiteren kunststoffverarbeitenden Branchen sowie dem allgemeinen Maschinen- und Anlagenbau.

Halbjahreszahlen 2022

Die MS Industrie AG habe im ersten Halbjahr 2022 sowohl die Umsatzerlöse als auch sämtliche Ergebniskennzahlen im Vergleich zum Vorjahr deutlich steigern können. Das Unternehmens-Management habe die Prognose für das Gesamtjahr 2022 mit einem Umsatzwachstum von über 20% auf rund 200 Mio. Euro (Vorjahr: 164 Mio. Euro) zuletzt erneut bestätigt und unterstreiche dies mit dem Auftragsbestand zum 30.06.2022 in Höhe von rund 131 Mio. Euro. Zudem betrage laut Angaben des Unternehmens das Gesamtvertragsvolumen über die gesamte Laufzeit der geplanten Anleihe als Single-Source-Lieferant im Segment MS Powertrain Technology rund 845 Mio. Euro.

Den kompletten Beitrag zusammen mit dem Halbjahresbericht 2022 der MS Industrie AG finden Sie hier. (13.09.2022/alc/n/a)