Erweiterte Funktionen

NORSK & DERECO starten Vermietung von Studenten- und Businessapartments in Saarbrücken - Anleihenews


09.11.22 12:20
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Der bundesweit agierende Projektentwickler NORSK Deutschland AG und das Multi-Family-Office DERECO starten zwei Jahre nach Baubeginn mit der Vermietung von 208 Studenten- und Businessapartments am Meerwiesertalweg in Saarbrücken, so NORSK und DERECO in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemitteilung:

Künftig wird der Wohnkomplex als Teil der Marke CAMPO NOVO von der Hildebrandt Immobilien GmbH verwaltet, die auch für die Vermietung der einzelnen Apartments verantwortlich ist. Insgesamt entstehen im Zentrum der Universitätsstadt rund 6.345 Quadratmeter Wohnfläche, die sich auf sieben Gebäude mit jeweils vier bis sechs Geschossen verteilen. Die Fertigstellung des Apartmentkomplexes ist ab Dezember 2022 vorgesehen.

Thomas Schulze-Wischeler, CEO der NORSK Deutschland AG: "Der Standort Saarbrücken ist mit den sieben ansässigen Universitäten und Hochschulen ein starker Anziehungspunkt für Studierende und Young Professionals. Die Nachfrage nach bezahlbarem und zentral gelegenem Wohnraum ist daher groß. Mit unserem Projekt am Meerwiesertalweg realisieren wir hochwertige, moderne Neubauapartments und ein nachhaltiges Stadtquartier: Alle Gebäude entsprechen dem Energiestandard Effizienzhaus 55. Mit Hildebrandt Immobilien haben wir einen erfahrenen Partner gefunden, der unsere Philosophie teilt und für junges, modernes Wohnen steht."

David Noll, Mitglied der Geschäftsführung von DERECO: "Die projektierten Apartments zeichnen sich durch eine hochwertige Innenausstattung mit modernem Design aus und werden neuesten technischen Anforderungen gerecht. Alle voll möblierten Wohnungen verfügen über einen Balkon, großflächige, bodentiefe Fenster, Highspeed WLAN und sind verbunden durch ansprechende Außenanlagen. So schaffen wir zeitgemäße Lebens- und Arbeitsräume mit hoher Aufenthaltsqualität, die geselliges Miteinander und individuelle Privatsphäre vereinen. Durch das zielgruppengerechte Konzept der Immobilie entsteht eine Erweiterung des Campus, die mit dem begrünten Innenhof und Gemeinschaftsflächen wie einer Lernlounge und einem Fitnessraum zahlreiche Begegnungsorte schafft."

Alfred Hildebrandt, Geschäftsführer der Hildebrandt Immobilien GmbH: "Wir waren von Anfang an von der Qualität des Standorts und der hier geplanten Projektentwicklung überzeugt. Die unterschiedlichen Wohnraumangebote sind perfekt auf die spezifischen Bedürfnisse von Studierenden, Berufseinsteigern und Geschäftsreisenden zugeschnitten und entsprechen damit auf ideale Weise der Marke CAMPO NOVO. Diese steht an mittlerweile zehn deutschen Standorten für zeitgemäßes studentisches Wohnen und hochwertige Businessapartments."

Das CAMPO NOVO Saarbrücken entsteht auf einem rund 5.500 Quadratmeter großen Grundstück, das sich durch seine zentrale Lage sowie seine sehr gute infrastrukturelle Anbindung auszeichnet. In fünf der insgesamt sieben Gebäude entstehen 164 möblierte Einzel- und Doppelapartments, die zwischen 20 und 45 Quadratmeter groß sind und insgesamt 183 Betten bieten. In den beiden übrigen Gebäuden werden 44 möblierte Businessapartments mit Größen zwischen 45 und 60 Quadratmetern realisiert. Die Tiefgarage des Wohnkomplexes verfügt über 86 PKW-Stellplätze, die ergänzt werden durch vier Außenstellplätze, sowie die Kapazität für E-Ladesäulen. Zahlreiche Bushaltestellen befinden sich in der unmittelbaren Umgebung, der Saarbrücker Hauptbahnhof ist in weniger als 15 Minuten Fahrzeit zu erreichen und die Bundesstraße 41 erschließt das Gebiet zusätzlich. Zwischen dem Campus der Universität des Saarlandes und der Saarbrücker Innenstadt gelegen, eignet sich der Standort hervorragend als Wohnort für Studierende und Young Professionals. Ein Lebensmitteleinzelhändler sowie ein Getränkemarkt runden das Angebot für die Bewohner des CAMPO NOVO ab.

Finanziert wird das Großprojekt von der SaarLB und der Nassauischen Sparkasse, die Planung des Gebäudeensembles hat das Saarbrücker Architekturbüro BÄUERLE Architekten + Brandschutz übernommen. (09.11.2022/alc/n/a)