Erweiterte Funktionen

Glarner Kantonalbank: Marke freeME gewinnt am diesjährigen German Brand Award - Anleihenews


10.06.22 16:24
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die digitale Freizügigkeitslösung freeME der Glarner Kantonalbank wurde gestern Abend in Berlin am German Brand Award 2022 mit dem Winner-Award für Excellent Brands in der Kategorie Banking & Financial Services ausgezeichnet, so die Glarner Kantonalbank AG in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Die unabhängige Jury würdigte damit vor allem den Mut und Innovationsgeist des frischen und auffälligen Auftritts. Der German Brand Award ist der Marketingpreis mit der höchsten Reichweite im deutschsprachigen Raum. Er wird vom Rat für Formgebung verliehen.

Die Glarner Kantonalbank baute mit freeME ihre digitalen Produkte und Services im letzten Jahr weiter aus und festigte damit ihre Positionierung im Schweizer Finanzplatz als Innovationstreiberin und digitale Pionierin. Das frische Design und die auffallenden Kampagnensujets von freeME unterstreichen die Vielfalt, die dieses Produkt jedem einzelnen bietet.

Die Zukunft im Banking ist bunt

Die Winner-Auszeichnung für die neue Marke freeME an der diesjährigen Ausgabe des German Brand Awards ist Ausdruck von mehr Vielfalt im Bankensektor und zeigt, dass auch seriöse Finanzthemen durchaus farbenfroh und auffallend kommuniziert werden dürfen.

"Wir freuen uns sehr, dass die unabhängige Jury freeME ausgezeichnet hat", so Patrik Gallati, Geschäftsleitungsmitglied der Glarner Kantonalbank. "Der Auftritt ist bunt und strahlt die Individualität jeder einzelnen Kundin und jedes einzelnen Kunden aus. Gleichzeitig differenzieren wir uns damit eindeutig von klassischen Finanz- und Vorsorgeprodukten."

freeME - die digitale Freizügigkeitslösung

Konzipiert wurden Naming und Auftritt von der Zürcher Kommunikationsagentur The PR Factory. Der Name freeME bringt den Produktnutzen auf den Punkt. Die Kundinnen und Kunden bestimmen selbst, wie sie auf der digitalen Freizügigkeitslösung freeME ihre Freizügigkeitsguthaben kostengünstig und gewinnbringend in eine der sechs Anlagestrategien anlegen wollen. Die Kundinnen und Kunden profitieren dabei von günstigen Konditionen und einem Online-Cockpit, dank dem der Überblick über die angelegten Gelder stets gewahrt bleibt.

Für die Markteinführung wurden eine B2C- und eine B2B-Kampagne entwickelt. Die B2C-Kampagne wurde primär online ausgerollt. Für die Ansprache der Finanz- und Vermögensverwalter (B2B) als Vermittler setze die Bank primär auf direkte Kontakte. (10.06.2022/alc/n/a)