FCR Immobilien stärkt Geschäftsausrichtung durch gezielte Verkäufe - Anleihenews


17.01.23 15:05
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die FCR Immobilien AG (ISIN DE000A1YC913/ WKN A1YC91), "FCR", hat im Rahmen ihrer Geschäftsfokussierung ihr Immobilienportfolio weiter optimiert, so das Unternehmen in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

So wurden strategiegemäß im Geschäftsjahr 2022 die Wohnhäuser in Weißenfels (Sachsen-Anhalt) verkauft, die sich seit 2018 im FCR-Bestand befunden haben. Daneben wurde aufgrund attraktiver Angebote entschieden, einen Supermarkt in Söhlde-Hoheneggelsen (Niedersachsen) sowie einen Fachmarkt in Würselen (Nordrhein-Westfalen) zu veräußern. Des Weiteren wurden 2022 die ersten Apartments in Kitzbühel (Österreich) verkauft. Der vollständige Verkaufsprozess ist bis Ende Januar 2023 abgeschlossen.

Mit Blick auf die Optimierung der Finanzierungsstruktur hat die FCR ein Schuldscheindarlehen über 10 Mio. Euro mit einem Kupon von 3,80% platziert. Die Mittelzuflüsse werden für die im Februar 2023 fällige Anleihe genutzt, die planmäßig zurückgeführt wird. Die Rückzahlung der 6,00%-Anleihe führt dabei zu einer signifikanten Reduktion der Zinskosten. Die FCR Immobilien AG befindet sich zudem weiter in der Ankaufsprüfung von attraktiven Immobilien, um im Markt sich bietende Opportunitäten zu nutzen.

Über die FCR Immobilien AG

Die dynamisch wachsende FCR Immobilien AG ist ein auf Einkaufs- und Fachmarktzentren in Deutschland spezialisierter Bestandshalter. Im Fokus stehen Objekte an aussichtsreichen Sekundärstandorten, die durch ihre Lage überdurchschnittliche Renditepotenziale bieten. FCR investiert bei sich bietenden Gelegenheiten auch in die Assetklassen Büro, Wohnen und Logistik. Neben einem günstigen Einkauf beruht die positive Entwicklung der FCR Immobilien AG auf der erfolgreichen Bewirtschaftung der Bestandsimmobilien. Die FCR Immobilien AG zählt zu den innovativsten Immobiliengesellschaften in Deutschland. Basis hierfür ist die inhouse entwickelte Software, die mittels Künstlicher Intelligenz die gesamte Wertschöpfungskette optimiert und Wachstums- und Ertragspotenziale aufzeigt. Die Kombination aus spezialisiertem Bestandshalter und Innovationsführer im Immobilienbereich zeichnet FCR aus. Derzeit besteht das Portfolio der FCR Immobilien AG aus insgesamt über 100 Objekten, die annualisierte Ist-Netto-Miete aus dem Bestandsportfolio beläuft sich auf über 30 Mio. Euro. Zu den Mietern gehören bekannte Marken wie EDEKA, Netto, ROSSMANN, REWE und NORMA. Die FCR-Aktie (WKN A1YC91, ISIN DE000A1YC913) notiert im m:access an der Börse München und ist im General Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet und wird u. a. auf Xetra gehandelt.

Website: fcr-immobilien.de
LinkedIn: linkedin.com/company/fcr-immobilien-ag
Twitter: @FCR_Immobilien
Facebook: facebook.com/fcrimmobilien

Pressekontakt
edicto GmbH
Dr. Sönke Knop
Telefon +49 69 9055 05 51
E-Mail: FCR-Immobilien@edicto.de

Unternehmenskontakt
Ulf Wallisch
Senior Director, Head of Operations Management
Telefon +49 89 413 2496 11
E-Mail: u.wallisch@fcr-immobilien.de

FCR Immobilien AG
Kirchplatz 1
82049 Pullach im Isartal
www.fcr-immobilien.de

Vorstand: Falk Raudies (Vors.), Christoph Schillmaier
Aufsichtsratsvorsitzender: Prof. Dr. Franz-Joseph Busse
HRB 210430 | Amtsgericht München (17.01.2023/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
14,40 € 14,40 € -   € 0,00% 27.01./09:02
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A1YC913 A1YC91 18,60 € 14,10 €