E.ON begibt erfolgreich Anleihen in Höhe von 1,8 Milliarden Euro - Anleihenews


06.01.23 08:35
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - E.ON (ISIN DE000ENAG999/ WKN ENAG99) hat erfolgreich zwei Anleihetranchen mit einem Gesamtvolumen von 1,8 Milliarden Euro emittiert, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

- 800 Millionen Euro Anleihe mit einer Fälligkeit im Januar 2028 und einem Kupon von 3,500%
- 1 Milliarde Euro grüne Anleihe mit einer Fälligkeit im Januar 2035 und einem Kupon von 3,875%

Die Transaktion generierte großes Investoreninteresse und ein Orderbuch von 5,9 Milliarden Euro. Der Erlös aus der kürzerlaufenden Anleihe wird zur Finanzierung allgemeiner Unternehmenszwecke verwendet, der Erlös aus der grünen Anleihe mit längerer Laufzeit zur Finanzierung und/oder Refinanzierung grüner Projekte gemäß des Green Bond Framework von E.ON.

Zusammen mit der Vorfinanzierung aus 2022 von über 1 Milliarde Euro ist es E.ON mit der heutigen Transaktion gelungen, einen großen Teil des Finanzierungsbedarfs für 2023 bereits zu Jahresbeginn zu sichern.

Commerzbank, J.P. Morgan, Morgan Stanley, MUFG Securities fungierten als aktive Bookrunner.

Das Green Bond Framework von E.ON und die Second Party Opinion (eine Zertifizierung der renommierten Ratingagentur Sustainalytics) sind online abrufbar unter: www.eon.com/greenbond (Pressemitteilung vom 05.01.2023) (06.01.2023/alc/n/a)