Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS zeichnet 6,25%-Media and Games-Anleihe - Anleihenews


14.06.22 11:30
KFM Deutsche Mittelstand AG

Düsseldorf (www.anleihencheck.de) - Die KFM Deutsche Mittelstand AG gibt bekannt, dass sich der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS bei der Neuemission der Anleihe (ISIN SE0018042277 / WKN A3K6T4) mit variabler Verzinsung (3-Monats EURIBOR +625 bps p.a., floor bei 0%) der Media and Games Invest SE mit einer Laufzeit bis 2026 mit einer Zeichnung beteiligt hat, so die KFM Deutsche Mittelstand AG in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Media and Games Invest SE ("MGI") ist eine Werbesoftware-Plattform mit starken First-Party-Spieleinhalten. MGI ist hauptsächlich in Nordamerika und Europa tätig. Das Unternehmen kombiniert organisches Wachstum mit wertsteigernden, synergetischen Akquisitionen, was ein kontinuierliches, starkes und profitables Wachstum mit einer Umsatzwachstumsrate von 77% (2018-2021) ermöglicht hat. Neben dem starken organischen Wachstum hat die MGI-Gruppe in den letzten sechs Jahren mehr als 35 Unternehmen und Vermögenswerte erfolgreich erworben. Die erworbenen Vermögenswerte und Unternehmen wurden integriert und unter anderem wird die Cloud-Technologie aktiv genutzt, um Effizienzgewinne und Wettbewerbsvorteile zu erzielen.

Die besicherte und nicht nachrangige Anleihe der Media and Games Invest SE mit einem Emissionsvolumen von 175 Mio. Euro und einer Stückelung von 100.000 Euro je Schuldverschreibung ist mit einem variablen Zinskupon (3-Monats-EURIBOR +625 bps p.a., floor bei 0%) und einem vierteljährlichen Zinstermin am 21.03, 21.06, 21.09 und 21.12. ausgestattet und hat eine vierjährige Laufzeit (21.06.2022 bis 21.06.2026). Vorzeitige Kündigungsmöglichkeiten nach Wahl der Emittentin bestehen ab dem zu 101% und ab dem 21.06.2024 zu 103,125%, ab dem 21.12.2024 zu 102,344%, ab dem 21.06.2025 zu 101,563% und ab dem 21.12.2025 zu 100,781% des Nennwertes; eine Kündigungsmöglichkeit seitens der Anleihegläubiger besteht im Falle eines Kontrollwechsels zu 101% des Nennwertes. Die Anleihe wird nach schwedischem Recht und im Nordic-Format begeben. Eine Aufnahme zum Handel im Open Market Segment der Börse Frankfurt ist innerhalb von 30 Tagen nach dem Erstausgabetag geplant.

Über die KFM Deutsche Mittelstand AG:

Die KFM Deutsche Mittelstand AG mit Sitz in Düsseldorf ist Experte für Mittelstandsanleihen und Initiator des Deutschen Mittelstandanleihen FONDS sowie des Europäischen Mittelstandsanleihen FONDS (ISIN DE000A2PF0P7 / WKN A2PF0P). Die KFM Deutsche Mittelstand AG wurde beim Großen Preis des Mittelstandes 2016 als Preisträger für das Analyseverfahren KFM-Scoring ausgezeichnet. Für ihre anlegergerechte Transparenz- und Informationspolitik wurde die KFM Deutsche Mittelstand AG von Rödl & Partner mit dem Transparenten Bullen 2020 und 2021 ausgezeichnet. (14.06.2022/alc/n/a)