Biofrontera: Maruho Deutschland GmbH verlangt die Einberufung einer außerordentlichen Hauptversammlung - Anleihenews


05.08.22 10:15
anleihencheck.de

Leverkusen (www.anleihencheck.de) - Biofrontera: Maruho Deutschland GmbH verlangt die Einberufung einer außerordentlichen Hauptversammlung - Anleihenews

Die Biofrontera AG (ISIN DE0006046113/ WKN 604611) hat ein Verlangen gemäß § 122 Abs. 1 AktG des Aktionärs Maruho Deutschland GmbH nach Einberufung einer außerordentlichen Hauptversammlung im Zusammenhang mit dem öffentlichen Übernahmeangebot der Deutsche Balaton AG erhalten, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:
Gemäß dem Einberufungsverlangen soll die außerordentliche Hauptversammlung folgenden Tagesordnungspunkt behandeln:

- Erörterung des freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebot der Deutsche Balaton AG.

Der Vorstand hat das Verlangen nach Einberufung einer außerordentlichen Hauptversammlung geprüft und beabsichtigt einzuberufen. Im Falle der Einberufung einer außerordentlichen Hauptversammlung gemäß § 16 Abs. 3 WpÜG würde sich die Annahmefrist für das Übernahmeangebot der Deutsche Balaton AG auf zehn Wochen ab Veröffentlichung der Angebotsunterlage (15. Juli 2022) verlängern. (05.08.2022/alc/n/a)