APEX Nova Holding GmbH: Kontrollwechsel in der APEX Nova Holding durch Abschluss eines Merger-Agreement


19.01.23 11:41
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die Gesellschafter der APEX Nova Holding GmbH ("APEX Gesellschafter") haben heute gemeinsam mit u.a. der APEX Nova Holding GmbH ("APEX") und ihren Tochtergesellschaften ("APEX Group") sowie der exceet Group SCA ("exceet") eine Zusammenschlussvereinbarung ("Merger Agreement") abgeschlossen, so die APEX Nova Holding GmbH in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Infolge des Merger Agreement wird exceet am 19. Januar 2023 sämtliche Geschäftsanteile an der APEX erwerben, womit exceet alleinige Gesellschafterin der APEX wird. Im Gegenzug werden die APEX Gesellschafter Geschäftsanteile an der exceet erhalten. Infolgedessen werden die APEX Gesellschafter mittelbar weniger als 75 % der von den Altgesellschaftern am Ausgabetag der Anleihe (ISIN DE000A30VTE0 / WKN A30VTE) ("Anleihe") gehaltenen Geschäftsanteile an der APEX halten. Dies stellt ein Event gemäß § 3.2 der Bedingungen der Anleihe dar. Nach § 3.2 der Bedingungen der Anleihe ist APEX nach dem Eintritt des Events berechtigt, innerhalb von 15 Bankarbeitstagen ihre Schuldverschreibungen insgesamt, nicht jedoch teilweise, zu kündigen und vorzeitig zu 100% ihres Nennbetrags zuzüglich auf den Nennbetrag aufgelaufener Zinsen zurückzuzahlen.

APEX ist gemäß den Bestimmungen des Merger Agreements verpflichtet, die Anleihe gemäß den Bedingungen der Anleihe zu kündigen und die betreffenden Schuldverschreibungen zuzüglich auf den Nennbetrag aufgelaufener Zinsen vorzeitig an die Anleihegläubiger zurückzuzahlen. (19.01.2023/alc/n/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
99,50 € 99,50 € -   € 0,00% 27.01./00:06
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A30VTE0 A30VTE 99,50 € 99,25 €