ANLEIHEN-Woche KW37 - 2022: Underberg, R-Logitech, MS Industrie und andere - Anleihenews


19.09.22 09:15
Anleihen Finder

Brechen (www.anleihencheck.de) - Kalenderwoche 37 (12.09. bis 16.09.22) am KMU-Anleihemarkt - die Semper idem Underberg AG ist aktuell mit ihrer neuen sechsjährigen Anleihe 2022/28 auf Investoren-Suche, berichtet die Anleihen Finder Redaktion.

Derzeit könnten Alt-Anleger ihre Schuldverschreibungen in neue Anleihen des Spirituosenherstellers tauschen, ab dieser Woche starte zudem das öffentliche Angebot für die 75 Mio. Euro-Anleihe, deren jährlicher Zinskupon zwischen 5,0% und 6,0% liegen werde. "Die Underberg-Gruppe ist heute deutlich besser aufgestellt als bei der letzten Emission 2019. Aber das Marktrisiko und die aktuelle Marktvolatilität sind deutlich größer. Dieser Realität können wir uns nicht entziehen und möchten dennoch jetzt frühzeitig Sicherheit für die nächsten Jahre schaffen. Wir haben unter Beweis stellen können, wie robust und krisenfest unser Geschäftsmodell ist. Neben den Anleihen haben wir in den vergangenen Jahren auch Zins- und weitere Tilgung für unser letztes Bankdarlehen geleistet. Dieses ist nun vollständig abbezahlt. Wenn man diese Aufwendungen berücksichtigt, ist entsprechend auch ein höherer Kupon für uns finanzierbar. Zudem rechnen wir mit weiterem Wachstum im operativen Geschäft", so Underberg-CFO Michael Söhlke im Gespräch mit der Anleihen Finder Redaktion in der vergangenen Woche.

Der Hafeninfrastrukturbetreiber R-LOGITECH S.A.M. emittiere eine neue fünfjährige Unternehmensanleihe 2022/27 mit einem Volumen von bis zu 250 Mio. Euro. Die Anleihe richte sich mit einer Mindeststückelung von 100.000 Euro allerdings nur an qualifizierte Anleger. Der finale Zinskupon stehe noch nicht fest. Der Netto-Erlös aus der Privatplatzierung solle für die Rückzahlung der im kommenden Jahr fälligen 8,50%-R-Logitech-Anleihe 2018/23 mit einem Volumen von 200 Mio. Euro sowie für allgemeine Unternehmenszwecke der Gruppe verwendet werden.

Auch die MS Industrie AG habe die Emission einer fünfjährigen Anleihe im Zuge einer Privatplatzierung beschlossen. Die Anleihe habe ein Volumen von bis zu 20 Mio. Euro und werde jährlich mit 6,25% (bei halbjährlicher Zinszahlung) verzinst. Die Anleihe solle die Refinanzierungsbasis der MS Industrie Gruppe verbreitern und längerfristig ausrichten. Der Bond beinhalte nach Angaben der Emittentin "diverse Mechanismen zur Absicherung und Wahrung der Interessen der Anleger", so könne die Tilgung am Ende der Laufzeit auch aus der Veräußerung nicht betriebsnotwendiger Immobilien dargestellt werden.

Die Photon Energy Group, die derzeit eine Aufstockungs-Tranche ihres 6,50%-Green Bonds 2021/27 (ISIN DE000A3KWKY4 / WKN A3KWKY) anbiete, habe bereits in den ersten acht Monaten 2022 den Gesamtvorjahresumsatz aus Stromverkäufen übertroffen. Mit seinem eigenen Portfolio von 91,9 MWp an PV‑Kraftwerken habe Photons Energy nach eigenen Angaben im Monat August die höchsten Stromverkaufserlöse in der Unternehmensgeschichte erzielt. In den Monaten Juli und August hätten Stromerzeugungseinnahmen mit 11,51 Mio. Euro etwa 132% über dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum gelegen. Des Weiteren habe das Unternehmen mit dem Bau einer 7,1-MWp-PV-Anlage in Rumänien begonnen. Es sei das mittlerweile siebte PV-Kraftwerk der Photon Energy Gruppe in Rumänien.

Die publity AG gehe davon aus, dass der Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr 2021 nach HGB-Rechnungslegung mit 28,7 Mio. Euro deutlich über dem Vorjahreswert von 16,0 Mio. Euro liegen werde. Aufgrund von nicht liquiditätswirksamen Wertberichtigungen auf die Beteiligungen erwarte publity für 2021 allerdings einen Jahresfehlbetrag von 15,5 Mio. Euro. Im Zuge des Jahresabschlusses passe publity den bilanziellen Wertansatz ihrer Beteiligungen an der Konzerntochter PREOS Global Office Real Estate & Technology AG, sowie der GORE Office Real Estate AG den aktuellen Marktbedingungen an. In diesen Tochtergesellschaften sei der großvolumige Immobilienbestand des Konzerns gebündelt.

Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS (DMAF) habe die dreijährige Anleihe 2022/25 (ISIN NO0012530973 / WKN A3K86F) mit variabler Verzinsung (3-Monats EURIBOR +675 bps) der Schletter International B.V. neu in sein Portfolio aufgenommen. Die Schletter-Anleihe habe ein Emissionsvolumen von 50 Mio. Euro und sei im Nordic Bond-Format strukturiert worden. In einem aktuellen Anleihen-Barometer würden die KFM-Analysten die Schletter-Anleihe als "durchschnittlich attraktiv" bewerten und 3 von 5 möglichen Sternen vergeben.

Die Analysten der KFM Deutsche Mittelstand AG würden regelmäßig die Anleihen in den Portfolien des Deutschen sowie des Europäischen Mittelstandsanleihen FONDS (EMAF) unter die Lupe nehmen. Die Bewertungen würden anhand der jüngsten Geschäftsentwicklungen sowie verschiedener weiterer Kriterien getroffen. In der vergangenen Woche habe die Anleihen Finder Redaktion mit dem Portfolioverantwortlichen der beiden FONDS, Florian Springer, über die wichtigsten Aspekte bei der Anlagenentscheidung gesprochen.

Weitere News: Das operative Geschäft der Deutsche-Lichtmiete-Gruppe werde nach der insolvenzbedingten Unterbrechung bekanntlich über die DLM Deutsche Leuchtmittel GmbH fortgeführt. Die DLM Deutsche Leuchtmittel GmbH sei eine Gesellschaft der One Square Gruppe und habe sich in der vergangenen Woche mit einem Informationsbrief an die Anleger gewendet. Die DIOK RealEstate AG habe zwei neue Anker-Investoren hinzugewonnen, die sich mit 30,1% am Unternehmen beteiligen würden.

Die Cardea Group stärke im Zuge ihrer Expansionsstrategie die Führungsebene des Unternehmens und besetze zwei neue Schlüsselpositionen. Die DEAG Deutsche Entertainment AG (DEAG) habe über ihre 100% Tochtergesellschaft DEAG Classics AG insgesamt 85% der Anteile am Klassik-Festival "Classic Open Air" auf dem Gendarmenmarkt in Berlin übernommen. Und der monatlich ausschüttende offene Rentenfonds FU-Fonds - Bonds Monthly Income habe in der vergangenen Woche einmal mehr 0,25 Euro pro Fondsanteil an seine Anleger ausgeschüttet, zum 37. Mal in Folge.

Den kompletten Beitrag zusammen mit den wichtigsten KMU-Anleihen-News der KW37 - 2022 im Überblick finden Sie hier. (News vom 16.09.2022) (19.09.2022/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
99,90 € 99,70 € 0,20 € +0,20% 07.10./14:58
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A30VMF2 A30VMF 99,95 € 99,48 €
Werte im Artikel
99,90 plus
+0,20%
100,55 minus
-0,25%
99,00 minus
-0,61%