9-Monatszahlen: Ekosem-Agrar steigert Ergebnis um 58% - Anleihe 2012/27 wieder handelbar - Anleihenews


10.01.23 16:30
Anleihen Finder

Brechen (www.anleihencheck.de) - Die Ekosem-Agrar AG hat nach vorläufigen Zahlen in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2022 ihr Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) um 58% auf 258 Mio. Euro (Vj. 163 Mio. Euro) gesteigert, berichtet die Anleihen Finder Redaktion.

Die Umsatzerlöse hätten mit 613 Mio. Euro gar 59% über dem Vorjahreszeitraum (Vj. 386 Mio. Euro) gelegen. Der Bereich Rohmilchproduktion habe mit 361 Mio. Euro erneut den höchsten Anteil am Gesamtumsatz - der Bereich Milchverarbeitung habe das größte Plus erwirtschaftet und sei um 98% auf 109 Mio. Euro (Vj. 55 Mio. Euro) gestiegen.

Das liquiditätswirksame Cash-EBITDA (EBITDA abzüglich Veränderung des herbstbepflügten Landes und Wert- und Bestandsveränderungen an fertigen und unfertigen Erzeugnissen sowie biologischen Vermögenswerten) habe sich im Berichtszeitraum laut Ekosem-Agrar um 132% von 72 auf 167 Mio. Euro erhöht. Ursächlich hierfür seien im Wesentlichen der Umsatzanstieg und das nur noch leichte Wachstum der Gesamtherde. Die Betriebsleistung (Umsatz zuzüglich Veränderung des herbstbepflügten Landes und der Wert- und Bestandsveränderungen an fertigen und unfertigen Erzeugnissen sowie biologischen Vermögenswerten und sonstige betriebliche Erträge) habe sich in den ersten neun Monaten 2022 auf 753 Mio. Euro (Vj. 502 Mio. Euro) erhöht.

"Mit der finanziellen Entwicklung unseres Unternehmens in den ersten neun Monaten des Jahres 2022 können wir weitgehend zufrieden sein. Trotz schwieriger gesamtwirtschaftlicher Herausforderungen haben wir es geschafft, die Stabilität im operativen Geschäft zu bewahren. Im Hinblick auf unsere Prognosen bleiben wir aufgrund der dynamischen Lage weiterhin vorsichtig", so Stefan Dürr, Vorstandsvorsitzender der Ekosem-Agrar AG:

Unterbrochener Liquiditätsfluss nach Deutschland

Große Herausforderungen würden sich für die Ekosem-Agrar AG weiterhin aus dem unterbrochenen Liquiditätsfluss nach Deutschland ergeben. Hier arbeite die Gesellschaft nach eigenen Angaben an unterschiedlichen Lösungen, um diesen sicherzustellen. Vor diesem Hintergrund hätten die Zinszahlungen für beide Unternehmensanleihen um ein Jahr gestundet werden müssen.

INFO: Nach einer kurzzeitigen Handelsaussetzung der ursprünglich am 7. Dezember 2022 fälligen Anleihe 2012/27 (ISIN DE000A1R0RZ5 / WKN A1R0RZ) seien mittlerweile beide Anleihen wieder handelbar.

Den kompletten Beitrag finden Sie hier. (News vom 09.01.2023) (10.01.2023/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
21,518 € 22,675 € -1,157 € -5,10% 03.02./09:05
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A1R0RZ5 A1R0RZ 90,58 € -   €