8,50%-Metalcorp-Anleihe 21/26 weiterhin als "äußerst attraktiv" bewertet - Anleihenews


09.06.22 14:30
KFM Deutsche Mittelstand AG

Düsseldorf (www.anleihencheck.de) - In ihrem aktuellen Barometer zu der 8,50%-Anleihe (ISIN DE000A3KRAP3 / WKN A3KRAP) der Metalcorp Group S.A. mit Laufzeit bis 2026 kommt die KFM Deutsche Mittelstand AG zu dem Ergebnis, die Anleihe weiterhin als "äußerst attraktiv" (5 von 5 möglichen Sternen) einzuschätzen, so die KFM Deutsche Mittelstand AG.

Darstellung des Unternehmens anhand veröffentlichter, kostenlos und frei zugänglicher Informationen (1)

Branche: Dienstleistung (zum Handel mit Stahl- und Nichteisen-Produkten)

Kerngeschäft: weltweiter Dienstleister für die Beschaffung, Produktion, den Abbau und die Vermarktung von Metallen und Mineralien.

Marktgebiet: Weltweit in 15 Ländern auf vier Kontinenten

Tochter-Gesellschaften und deren Geschäftsmodelle: BAGR Berliner Aluminiumwerk GmbH (Gründung 1981, einer der führenden unabhängigen Produzenten von Aluminiumbarren in Europa)

Stockach Aluminium GmbH (Gründung 1921, Tochter der BAGR Berliner Aluminium GmbH, 2017 Übernahme eines 50%-Anteils, 2018 komplette Übernahme durch Metalcorp; umweltschonendes Schrott-Recycling u. Aluminiumaufbereitung, in 2020 mit 105 Mitarbeitern 44 Mio. EUR Umsatz)

Steelcom Group (Gründung 1958, Büros in Luxemburg/Monaco/Deutschland/Österreich/USA/Arabische Emirate/Spanien/Schweiz; Vertrieb von Stahlprodukten und verwandten Rohmaterialen sowie Versorgungsketten-Management im Stahl-Bereich, in 2021 mehr als 250 Mio. EUR Umsatz)

Tennant Metals Group (Aktiv seit 1966, Übernahme durch Metalcorp 2011, Monaco/Australien/Südafrika/ Luxemburg/China; Lieferung von Nichteisenprodukten wie veredelte Metalle, Erze und Konzentrate; Anbieter von Finanz- und Logistik-Lösungen)

Cable Recycling Industries CRI (Übernahme 2012, Spanien und Griechenland, Kupferschrott-Recycling und Granulatproduktion)

Italiana Coke (Produktion seit 1897, Italien, einer der europäischen Marktführer in der Produktion von Koks für Hüttenwerke, Eisen-/Stahlindustrie und Dämm-/Isolierprodukte, Anteil der Metalcorp Group: 38,7%)

Capital Star Steel (Gegründet 2007, Mozambique, produziere hochfrequenz-geschweißtes Stahlrohr und beliefere die internationale Öl-/Gasindustrie und Minen in Afrika über Verkaufs-/Logistikzentren auf der ganzen Welt)

Mitarbeiter: mehr als 500 weltweit

Unternehmenssitz: Luxemburg

Gründung/Historie:

Die Metalcorp Group S.A. sei im April 2003 mit der Absicht gegründet worden, eine industrielle Holding in den Niederlanden zu schaffen. Aktionär sei die Lunala Investments S.A. (100%ige Tochter der Monaco Resources Group). Bis Oktober 2018 sei die Metalcorp Group B.V. eine GmbH nach niederländischem Recht mit Sitz in Amsterdam gewesen. Mit Wirkung zum 1. November 2018 habe die Gesellschaft ihren eingetragenen Sitz und ihr Hauptquartier nach Luxemburg verlegt. Darauf basierend, habe sich die Nationalität der Gesellschaft von einer niederländischen in eine luxemburgische geändert. Die Metalcorp Gruppe sei als Europäische Aktiengesellschaft (Société Anonyme) unter dem Namen "Metalcorp Group S.A." weitergeführt worden. Der konsolidierte Jahresabschluss beinhalte die Gesellschaft und ihre (voll konsolidierten) Beteiligungen, in denen sie beherrschenden Einfluss ausübe.

Konzernhintergrund:

Die Metalcorp Group S.A. und ihre Schwesterunternehmen R-Logitech S.A.M. und AGRI RESOURCES S.A.M. seien die wesentlichen Gesellschaften der Monaco Resources Group S.A.M. Letztere habe ihren Hauptsitz im Fürstentum Monaco, sowie wichtige Standorte in London und Luxemburg und sei mit über 5.000 Mitarbeiter in über 45 Ländern auf fünf Kontinenten aktiv. Der Konzern kombiniere natürliche Ressourcen (Bergbau, Hochöfen etc.), Infrastruktur-Logistik (Seehäfen) mit Finanzkompetenz und erwirtschafte in fünf Geschäfts-Divisionen zusammen einen Umsatz von 1,52 Mrd. EUR in 2021. Für weitere Informationen verweisen wir auf den veröffentlichten Konzern-Geschäftsbericht, so die KFM Deutsche Mittelstand AG

Geschäftsmodell/Produkte/Dienstleistungen:

Die Metalcorp Group S.A. sei ein internationaler und diversifizierter Metall- und Mineralienkonzern mit Produktionsstätten und Bergbauanlagen in Europa und Afrika. Sie vermarkte Metalle, Konzentrate und Erze aus eigenen Produktionsstätten und langjährigen Abnahmepartnern über ein gut etabliertes Vertriebsnetz.

Die Metalcorp Gruppe kombiniere Produktions- und Verarbeitungsstandorte mit Vertriebsmaßnahmen, um kosteneffizient Metalle, Mineralien und fertige Produkte an internationale Kunden zu liefern. Sie betreibe ein nachhaltiges Geschäftsmodell mit Fokus auf Diversifikation, Kostenkontrolle und Risikovermeidung. Dank großer Branchenerfahrung würden die diversen Aktivitäten eine Vielzahl von Produkten abdecken, die es der Gruppe erlauben würden, sowohl in etablierten Bereichen als auch in Nischen-Sektoren geschäftlich aktiv zu sein. Metalcorp produziere Eisen- und Nicht-Eisen-Produkte an strategisch ausgewählten Produktionsstandorten und investiere in energieeffiziente Anlagen sowie technologische Verbesserungen. Das Unternehmen schaffe einen Mehrwert durch kosteneffiziente Produktionsmethoden, Reduzierung der Lagerhaltung sowie der Risiken für Preisgestaltung und Wechselkurse.

Die Vertriebsaktivitäten seien spezialisiert auf den Vertrieb von Metallen, Mineralien und Rohmaterialien. Dabei ermögliche es seinen Kunden durch ein bewährtes Verteilungsnetzwerk Zugänge zu internationalen Märkten.

Das Geschäftsmodell der Metalcorp Group S.A. bestehe im Wesentlichen aus den drei Bereichen:

Aluminium

Recycling (BAGR Berliner Aluminiumwerk, Stockach Aluminium)

Minen (Société des Bauxites de Guinée, Taressa Mining Logistic)

Metalcorp habe in bedeutende Bauxitvorkommen (Grundlage für Aluminiumproduktion) von über 500 Mio. Tonnen des westafrikanischen Staates Guinea investiert (die weltgrößte Lagerstätte dieses Rohstoffes).

Die Regierung des Landes habe Entwicklungspläne für ein 1,4 Mrd. US-Dollar Projekt einer Bauxit-Mine und Aluminium-Raffinerie genehmigt und den Vertrag mit einer Konzession über 25 Jahre an Societe des Bauxites de Guinee (SBG), eine Tochtergesellschaft der Metalcorp Group, vergeben.

Das Projekt werde in einem Gebiet mit einer nachweislichen Reserve von über 300 Mio. Tonnen Bauxit umgesetzt (2). Die Mine sei seit 2020 in Betrieb, seit 2021 laufe der Abbau und habe eine jährliche Kapazität von ca. 8 Mio. Tonnen. Die SBG sei dabei, eine Aluminiumoxidraffinerie zu entwickeln, die Bauxit vor Ort in Guinea zu Aluminiumoxid verarbeiten solle.

Die Taressa Mining Logistic (Tochter der Metalcorp Group S.A.) besitze seit 2020 eine Lizenz für den Abbau von Bauxit in Guniea aus einer Lagerstätte mit 200 Mio. Tonnen. Sie entwickele die Bergbauinfrastruktur und werde in Q4 2022 die Produktion mit einer Exportkapazität von ca. 10 Mio. Tonnen p.a. aufnehmen.

Metalle & Konzentrate (Kupfer/Zink/Ferrochrome/Chrome/Stahl)

Die Produktion dieses Geschäftsbereichs bestehe aus dem Recycling von Kupfer-Schrott mit einer starken Europäischen Kundenbasis. Durch einen energieeffizienten Prozess zur Umwandlung von Kupfer-Schrott in hoch qualifiziertes Kupfer-Granulat lege Metalcorp einen Schwerpunkt auf die Minimierung von Ausschuss und die Wiederverwendung bestehender Ressourcen.

Vertrieb (Tennant Metals Group)

Produktion (Cable Recycling Industries (Spanien)

Eisenhaltige Massengüter

Das globale Netzwerk und ihre Erfahrung befähige Metalcorp dazu, eine komplette und konkurrenzfähige Wertschöpfung, sowohl von Produzenten als auch von Kunden, mit einer bewährten Plattform für Handelsfinanzierung, Risikomanagement und Logistik-Lösungen, anzubieten.

Vertrieb (Steelcom Group, acht Büros auf vier Kontinenten)

Produktion (Italiana Coke, Italien, Produktion von Koks für Hüttenwerke, Eisen-/Stahlindustrie und Dämm-/Isolierprodukte) , Capital Star Steel (Mozambique)

Kernprodukte der Metalcorp Group: Aluminium/Sekundäraluminiumwalzbarren, Bauxit, Kupfer, Zink, Stahlprodukte und Kokskohle

Die Metalcorp Group habe 15 Standorte (Australien, Österreich, China, Deutschland, Griechenland, Guinea, Italien, Luxemburg, Monaco, Mozambique, Südafrika, Spanien, Schweiz, Vereinigte Arabische Emirate, Großbritannien) auf vier Kontinenten.

Alleinstellungsmerkmal/Besonderheit:

Führender Produzent von Sekundäraluminiumwalzbarren in Europa

Führender unabhängiger Produzent von Kokskohle in Europa

Die Unternehmensgruppe besitze ein Bauxit-Vorkommen in Guinea.

Strategie:

Die Unternehmensstrategie basiere auf fünf Schlüsselfaktoren:

1) Risikovermeidung (Risikoaverse Vertriebsstrategie, langfristige Abbau-Vereinbarungen, Vermeidung von Preis-/Währungs-Risiken; Produktions-Programme würden durch Kundennachfrage bestimmt, Beschaffung von Rohmaterialien sei orderbasiert, um Abfall zu minimieren und möglichst kosteneffektiv zu planen)

2) Diversifikation (Diversifiziertes Geschäftsmodell und breites Produktportfolio würden in den bedienten Märkten Auswirkungen von Schwankungen der Nachfrage oder die Abhängigkeit von Einzelaufträgen reduzieren)

3) Infrastruktur (umfassendes Anlagevermögen, das Produktions-, Verarbeitungs- und Recycling-Einrichtungen an strategischen Standorten beinhalte. Vertriebseinheiten würden von einem hochentwickelten Logistik- und Distributions-Netzwerk profitieren)

4) Langfristige Geschäftsbeziehungen (mit Kunden/Lieferanten; Metalcorp biete Service wie Logistik und Transport an und erfülle die Anforderungen von Lieferanten/Kunden, die keine entsprechenden eigenen Kapazitäten hätten)

5) Know-how (Metalcorp habe wichtige Leistungsmöglichkeiten inkl. Produktionseinrichtungen, Branchenerfahrung und Resourcen. Deren Einsatz versetze Metalcorp in die Lage, Vorteile aus wechselnder Nachfrage und Liefermöglichkeiten zu ziehen. Das Verständnis lokaler und globaler Voraussetzungen gebe Metalcorp Einblicke in wechselnde Marktbedingungen, wodurch sich Wettbewerbsvorteile ergeben würden).

Kunden: Walzwerke, Automobilproduzenten, Benzin- und Energieindustrie, Bau- & Versorgungswirtschaft

Lieferanten: Die Erde in Form von Bodenschätzen, produzierende Unternehmen u.a. in Form von Schrott

(1) Quellen: veröffentlichte Annual Reports 2018- 2021, Website des Emittenten und der Tochterunternehmen, Pressemitteilungen http://www.miningglobal.com 02.08.2021

Das vollständige KFM-Mittelstandsanleihen-Barometer zur 8,50%-Metalcorp-Anleihe 21/26 sei unter dem folgenden Link zu finden. (09.06.2022/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
84,90 € 83,75 € 1,15 € +1,37% 01.07./19:11
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A3KRAP3 A3KRAP 101,75 € 74,50 €