Erweiterte Funktionen

2. AGV der Metalcorp Group: Anleihegläubiger stimmen Anleihe-Prolongation zu - Anleihenews


21.11.22 11:00
Anleihen Finder

Brechen (www.anleihencheck.de) - Zustimmung der Gläubiger mit ausreichendem Quorum - auf der zweiten Gläubigerversammlung der Inhaber der Metalcorp-Anleihe 2017/22 am 18. November 2022 in Frankfurt am Main wurde einer einjährigen Laufzeit-Verlängerung der Anleihe bis zum 2. Oktober 2023 (Zustimmung von 99,77%) sowie einer Kupon-Erhöhung von 7% p.a. auf 8,50% p.a. (Zustimmung von 99,77%) zugestimmt, berichtet die Anleihen Finder Redaktion.

Rechtsanwalt Dr. Tobias Moser (DMR Rechtsanwälte Moser Degenhart Ressmann PartG mbB) sei zum gemeinsamen Vertreter aller Anleihegläubiger bestellt worden.

Des Weiteren sei somit auch einzelnen Punkten des in gemeinsamer Absprache mit Metalcorp ausgearbeiteten Gegenentwurfs der SdK zugestimmt worden, so sollten feste Teilrückzahlungen (Beträge von 8 Mio. Euro zum 31. März 2023 und 8 Mio. Euro zum 30. Juni 2023) der Anleihe erfolgen sowie eine Gleichbehandlungspflicht mit den Inhabern der Metalcorp-Anleihe 2021/26 in die Anleihebedingungen aufgenommen werden.

Quorum von 43,42%

Von den ausstehenden stimmberechtigten Anleihen im Nominalwert von 69,885 Mio. Euro seien Anleihen im Nominalwert von 30,346 Mio. Euro auf der 2. AGV vertreten gewesen, was einer Präsenz von 43,42% entspreche und damit deutlich über dem erforderlichen Quorum von mindestens 25% liege.

"Wir bedanken uns bei allen Anleihegläubigern für ihre große Unterstützung, die sie am 18. November 2022 durch das Votum eindeutig zum Ausdruck gebracht haben. Dass wir die Erfolgsgeschichte der Metalcorp Group auf Grundlage einer derart breiten Zustimmung gemeinsam fortsetzen werden, freut uns sehr. Unser Dank gilt auch der SdK und dem Team von Herrn Dr. Moser für die konstruktiven Diskussionen und die vertrauensvolle Zusammenarbeit", sage Carlos Leite, CEO der Metalcorp Group S.A.

Den kompletten Beitrag finden Sie hier. (News vom 18.11.2022) (21.11.2022/alc/n/a)