Volkswagen-Anleihe der Erste Group mit 5,75% Zinsen und 50% Schutz - Anleihenanalyse


21.06.22 09:45
ZertifikateReport

Gablitz (www.anleihencheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe eine Fix Kupon Express-Anleihe (ISIN AT0000A2Y8E9 / WKN EB09JG) der Erste Group auf die Volkswagen-Vorzugsaktie vor.

Die Volkswagen-Vorzugsaktie habe sich von ihrem Tief vom Beginn des Ukraine-Krieges bei 131,30 Euro kurzfristig wieder auf bis zu 161 Euro erholen können. Danach sei der Aktienkurs vor allem wegen des Lockdowns in China und den Lieferengpässen bei Chips wieder auf bis zu 140 Euro abgebröckelt. Die neuerliche Aufwärtsbewegung habe dann wieder bei 160 Euro geendet und im Zuge der generellen Marktschwäche habe die Aktie wieder auf bis zu 141 Euro nachgegeben.

In den jüngsten Expertenanalysen werde die Aktie mit teilweise sehr hohen Kurszielen als kaufens- oder zumindest haltenswert eingestuft. Für Anleger mit der Meinung, dass sich die Volkswagen-Vorzugsaktie in den nächsten Jahren halbwegs stabil entwickeln oder zumindest nicht sehr stark einbrechen werde, könnte die derzeit zur Zeichnung angebotenen Erste Group-Fix Kupon Express-Anleihe auf die Volkswagen-Vorzugsaktie für eine Investition interessant sein.

Der am 29.06.2022 ermittelte Schlusskurs der Volkswagen-Vorzugsaktie werde als Ausübungspreis für die Anleihe fixiert. Werde der Ausübungspreis beispielsweise bei 144 Euro fixiert, dann werde sich ein Nennwert der Anleihe von 1.000 Euro auf 6,94444 Volkswagen-Vorzugsaktien beziehen (1.000 dividiert durch 144). Bei 50 Prozent des Ausübungspreises werde die ausschließlich am letzten Bewertungstag (23.06.2026) aktivierte Barriere liegen. Unabhängig vom Kursverlauf der Aktie würden Anleger an den im Jahresabstand angesetzten Zinsterminen einen fixen Kupon in Höhe von 5,75 Prozent gutgeschrieben erhalten.

Notiere die Aktie auf Schlusskursbasis an einem der ebenfalls im Jahresintervall angesetzten Bewertungstage auf oder oberhalb des Ausübungspreises, dann werde die Anleihe mit ihrem Ausgabepreis von 100 Prozent und der Zinszahlung in Höhe von 5,75 Prozent vorzeitig zurückbezahlt. Die Chance auf weitere Zinszahlungen erlösche im Fall der vorzeitigen Rückzahlung. Laufe die Anleihe bis zum letzten Bewertungstag, dann werde die Rückzahlung ebenfalls mit 100 Prozent erfolgen, wenn die Aktie an diesem Tag oberhalb der 50-Prozent-Barriere notiere. Halte sich der Aktienkurs an diesem Tag unterhalb der Barriere auf, dann würden Anleger für jeden Nominalwert von 1.000 Euro sechs Volkswagen-Vorzugsaktien geliefert erhalten. Der Gegenwert des Bruchstückanteils von 0,94444 Aktien werde Anlegern gutgeschrieben.

Das Erste Group-Fix Kupon Express-Anleihe auf die Volkswagen-Vorzugsaktie, maximale Laufzeit bis 30.06.2026, könne derzeit in einer Stückelung von 1.000 Euro plus 1,5 Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

Diese den Nachhaltigkeitskriterien der Erste Group entsprechende Anleihe werde in maximal vier Jahren bei einem bis zu 50-prozentigen Kursrückgang der Volkswagen-Vorzugsaktie einer Bruttojahresrendite von 5,75 Prozent abwerfen. (21.06.2022/alc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.