VW Vzg.- und Mercedes-Duo Rendite-Anleihen mit 20% Puffer - Anleiheanalyse


13.06.22 11:15
ZertifikateReport

Gablitz (www.anleihencheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe zwei Duo Rendite Aktien-Anleihen der Landesbank Baden-Württemberg auf die Vorzugsaktie von Volkswagen und die Aktie der Mercedes-Benz Group vor.

Die Aktienkurse der Automobilhersteller (VW Vzg. und Mercedes-Benz) hätten sich in den vergangenen zwölf Monaten ziemlich unterschiedlich entwickelt. Während die Mercedes-Benz-Aktie derzeit nahezu auf dem gleichen Niveau wie vor einem Jahr notiere, hätten sich die Aktionäre der VW Vzg.-Aktie bislang mit einem Kursverlust von 34 Prozent abfinden müssen. Eine Gemeinsamkeit beider Aktien bestehe darin, dass sie von der Mehrheit der Experten mit hohen Kurszielen als kaufens- oder zumindest haltenswert eingestuft würden.

Für Anleger, die den Aktien eine halbwegs stabile Kursentwicklung zutrauen würden, die aber auch bei seitwärts oder leicht schwächer laufenden Aktienkursen positive Rendite erzielen wollten, könnte eine Investition in Duo Rendite Aktien-Anleihen interessant sein. Derzeit biete die Landesbank Baden-Württemberg Duo Rendite-Aktien-Anleihen mit 2-jähriger Laufzeit auf die VW Vzg.- (ISIN DE000LB3JSX2 / WKN LB3JSX) und die Mercedes-Benz-Aktie mit Sicherheitspuffern von 20 Prozent und Zinskupons von 3,10 (VW Vzg.) und 3,20 Prozent (Mercedes-Benz) pro Jahr zur Zeichnung an. Am Beispiel der Anleihe auf die VW Vzg.-Aktie solle die Funktionsweise dieses Anleihetyps veranschaulicht werden.

Der Schlusskurs der VW Vzg.-Aktie vom 20.06.2022 werde als Startwert für die Anleihe festgeschrieben. Der Basispreis werde bei 80 Prozent des Startwertes liegen. Unabhängig von der Kursentwicklung der Aktie würden Anleger am 28.06.2023 einen Zinsbetrag von 3,20 Prozent pro Jahr gutgeschrieben erhalten. Darüber hinaus finde bereits an diesem Tag die Rückzahlung der Hälfte des Kapitaleinsatzes statt.

Die verbleibenden 500 Euro (=50 Prozent des Kapitaleinsatzes) würden einem Investment in eine VW Vzg.-Aktienanleihe mit der Laufzeit bis 28.06.2024 entsprechen. Am zweiten Zinszahlungstag, dem 28.06.2024, würden Anleger für den auf nunmehr 500 Euro reduzierten Nominalwert ebenfalls den Zinskupon in Höhe von 3,20 Prozent pro Jahr ausbezahlt bekommen.

Notiere die VW Vzg.-Aktie am letzten Bewertungstag (21.06.2024) auf oder oberhalb des Basispreises, dann würden Anleger den ausstehenden Nominalbetrag von 500 Euro gutgeschrieben erhalten. Bei einem Aktienkurs unterhalb des Basispreises werde die Tilgung der Anleihe mittels der Zuteilung einer am 20.06.2022 ermittelten Anzahl von VW Vzg.-Aktien erfolgen.

Die Duo-Rendite-Aktienanleihen könnten noch bis 20.06.2022 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100,00 Prozent gezeichnet werden.

Wegen der bereits nach als zwölf Monaten stattfindenden Rückzahlung der Hälfte des Kapitaleinsatzes halbiert sich für Anleger nicht nur der in absoluten Zahlen ausgedrückte Zinsertrag, sondern auch das Verlustrisiko des direkten Aktieninvestments im Falle einer negativen Kursentwicklung einer der Aktien, so die Experten vom "ZertifikateReport". (13.06.2022/alc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
99,03 € 99,74 € -0,71 € -0,71% 29.06./17:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000LB3JSX2 LB3JSX 100,03 € 99,03 €
Werte im Artikel
98,50 minus
-0,47%
99,03 minus
-0,71%
57,71 minus
-1,38%
134,90 minus
-3,14%