USA: Inflationsdaten enttäuschen


13.09.22 15:00
XTB

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Die US-Verbraucherpreisdaten für August lagen über den Markterwartungen, da die Gesamtinflation im August auf 8,3% im Jahresvergleich gegenüber den erwarteten 8,1% und im Vergleich zu 8,5% im Juli fiel, so die Experten von XTB.

Die Kerninflation habe ebenfalls über der Konsensschätzung gelegen und sich auf 6,3% belaufen, gegenüber den Erwartungen von 6,1% und im Vergleich zu 5,9% im Vormonat. Die heutigen Ergebnisse würden bestätigen, dass der Preisdruck weiterhin hoch sei, was die Chancen auf eine Zinserhöhung um 75 Basispunkte auf der nächsten FED-Sitzung erhöhe.

Der EUR/USD sei stark gefallen und teste derzeit eine kurzfristige Unterstützungszone im Bereich von 1,0065. (13.09.2022/alc/a/a)