Tschechische Nationalbank senkt den Leitzins um 0,50%


09.02.24 11:14
Oberbank

Linz (www.anleihencheck.de) - Wie von der Mehrheit am Markt erwartet, hat die Tschechische Nationalbank gestern ihren Leitzins mit heutigem Tag um 0,50% gesenkt, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Aktuell sei der 2W-Reposatz in der Höhe von 6,25%. Die Tschechische Krone (CZK) habe unmittelbar auf die Bekanntgabe reagiert und sich gegenüber dem Euro abgeschwächt. Der Wechselkurs sei in kurzer Zeit von Werten knapp unter 25,00 bis auf 25,20 später am Nachmittag gestiegen. Es handele sich um eine recht kräftige Zinssenkung, die allerdings vor allem von dem Firmen- aber auch Privatsektor seit Längerem gefordert werde.

Gleichzeitig habe die ČNB ihre Wachstumsprognose verschlechtert. Das BIP solle in diesem Jahr nur um 0,6% wachsen, während man letzten November für 2024 noch ein Wachstum von 1,2% prognostiziert habe. Auf jeden Fall seien die aktuellen EUR/CZK-Kurse oberhalb der 25,00-Marke nach längerer Zeit wieder sehr interessant für die Absicherung mittels der Devisentermingeschäfte. (09.02.2024/alc/a/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
4,50 % 4,50 % -   % 0,00% 31.05./17:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
XFARIV001614 4,50 % 3,00 %