Sinkende US-Inflation: Es wird wohl weiter nach unten gehen, aber wie weit?


13.01.23 12:24
M&G Investments

London (www.anleihencheck.de) - Ein weiterer ermutigender Inflationsbericht aus den USA zeigt, dass der Inflationsdruck weiter nachlässt, so Carlo Putti, Investment Director im Anleiheteam von M&G Investments.

Die Inflation für Waren und Güter tendiere weiter nach unten. Die Kerninflation bei den Dienstleistungen ohne Mieten, die stark von den Löhnen beeinflusst werde, kühle sich ab. Die Inflation bei den Wohnimmobilien dagegen sei nach wie vor hoch. Sie dürfte aber in den kommenden Monaten aufgrund geringerer Preise für Neuvermietungen nachlassen.

Auch in Zukunft werde die Inflation wahrscheinlich weiter nach unten tendieren. Allerdings bleibe die Frage, wo sie sich einpendeln werde. Die De-Globalisierung werde die Kerngüter wahrscheinlich über dem Niveau vor der Coronakrise halten, während der angespannte Arbeitsmarkt weiterhin Druck auf die Löhne und damit auf die Kerndienstleistungen ausüben werde. Den Inflationshöhepunkt zu überwinden sei einfach, die Rückkehr zum 2%-Ziel werde sich als wesentlich schwieriger erweisen. (13.01.2023/alc/a/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
8,60 % 10,00 % -1,40 % -14,00% 26.01./22:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
10,40 % 4,90 %