Erweiterte Funktionen

Senior Unsecured: Banken platzieren seit Jahresbeginn ein Rekord-Emissionsvolumen


20.01.23 11:12
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Im Senior-Unsecured-Segment haben Banken seit Jahresbeginn ein Rekord-Emissionsvolumen platziert, in den letzten Tagen waren allerdings leichte Ermüdungserscheinungen zu beobachten, so die Analysten der Helaba.

Von Montag bis Dienstag dieser Woche seien immerhin acht erstrangig unbesicherte Transaktionen im EUR-Benchmark-Format an den Markt gekommen, in der Vorwoche seien es allerdings mehr als 20 Deals gewesen. Die Emittenten würden die hohe Risikobereitschaft der Investoren sowie sinkende Spreads nutzen und keine Zeit verlieren, um ihre umfangreichen Refinanzierungspläne zu erfüllen.

Auch in dieser Woche habe es wieder eine Reihe von erfolgreichen Transaktionen sowohl im Senior Preferred- als auch im Non-preferred-Rang gegeben. Das Konzept der Dual-Tranche werde weiter genutzt, z.B. von der BFCM als Senior Non-preferred-Transaktion mit unterschiedlichen Laufzeiten (fünf und zehn Jahre) und der BPCE S.A. mit einer Senior Preferred-Tranche (fünf Jahre) und einer Tier 2-Anleihe (12NC7). Je nach Volumen und Spread würden sich auch längere Laufzeiten erfreulich gut platzieren lassen.

Während die großen US-Banken ihre Ergebnisse für das 4. Quartal 2022 bereits vorgelegt hätten, komme die Berichtssaison in Europa übernächste Woche richtig in Schwung. Die hier einsetzende Black-out-Periode könnte daher das Emissionsgeschehen etwas bremsen. (Ausgabe vom 19.01.2023) (20.01.2023/alc/a/a)