Erweiterte Funktionen

SSAs: Kein Ende des lebhaften Primärmarktgeschehens in Sicht


09.02.24 09:50
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Die EFSF und das Land Niedersachsen eröffnete diese Woche den sehr aktiven Primärmarkt, so die Analysten der Helaba.

Erstere, gegründet 2010 im Rahmen des Euro-Schutzschirms, habe 4 Mrd. EUR mit einer Laufzeit von zehn Jahren emittiert. Das Orderbuch sei rund 2,9-fach überzeichnet gewesen, der Spread habe sich um 2 BP auf MS+22 BP eingeengt. Nach einer Dual-Tranche Anfang Januar sei dies bereits die zweite Transaktion gewesen und das Fundingziel von 20 Mrd. EUR für das laufende Jahr sei bereits zu 55% erfüllt. Das Land Niedersachsen habe für eine 5-jährige Landes-Schatzanweisung (1 Mrd. EUR) ein Ordervolumen generiert, das in etwa der Größenordnung der Emission entsprochen habe. Das Pricing von MS +6 BP sei gegenüber der Vermarktung unverändert geblieben.

Am Dienstag habe die italienische Cassa Depositi e Prestiti (CDP) erfolgreich einen 6-jährigen Social Bond über 750 Mio. EUR begeben. Die Anleihe sei mehr als 3,3-fach überzeichnet gewesen und der Spread habe sich gegenüber der Guidance um 3 BP auf BTBS+37 BP eingeengt. Am gleichen Tag seien auch die lateinamerikanische Entwicklungsbank CAF (Corp. Adina de Fomento) (1,5 Mrd. EUR, 6 Jahre), die World Bank (3 Mrd. EUR, 10 Jahre, Sustain), die Société Des Grands Projets (vormals Société du Grand Paris) (1 Mrd. EUR, 25 Jahre, green) und Kommuninvest (1 Mrd. EUR, 3 Jahre) auf dem Primärmarkt aktiv gewesen. Alle hätten ihr Ziel ohne Probleme erreicht.

Die Société Des Grands Projets sei mit 16-fachen Überzeichnung des Buchs herausgestochen. CADES (4 Mrd. EUR, 3 Jahre, Social) und Basque Government (600 Mio. Long, 10 Jahre, Sustain) hätten beide keine Probleme gehabt, die Bücher zu füllen, 5,3- bzw. 6,5-fache Überzeichnung würden dies eindrucksvoll belegen. Das Land Baden-Württemberg (600 Mio. EUR, WNG, FRN) und das Land Berlin (1 Mrd. EUR, 10 Jahre, WNG) hätten am 8. Februar 2024 ebenfalls die Ziellinie überquert, allerdings ohne Spreadeinengung.

Ausblick: Wie zuletzt dürfte die Dynamik auf dem Primärmarkt anhalten und weiterhin eine Mischung aus Jurisdiktionen, Laufzeiten, traditionellen oder nachhaltigen Anleihen bieten. (Ausgabe vom 08.02.2024) (09.02.2024/alc/a/a)