Rentenmarkt: Warten auf Impulse


08.02.24 09:45
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Die gestrigen Datenveröffentlichungen in Europa haben zumeist enttäuscht, aber kaum Wirkung an den Finanzmärkten entfaltet, so die Analysten der Helaba.

Ungeachtet der jüngsten Korrektur seien die Zinssenkungserwartungen weiterhin präsent. Auch zentralbankseitig hätten sich Neuigkeiten in Grenzen gehalten und so sei das Marktgeschehen in ruhigen Bahnen verlaufen.

Darüber hinaus hätten die Sorgen, ausgehend von den Problemen im Regionalbankensektor und den Gewerbeimmobilien in den USA, keinen größeren Einfluss gehabt. Auch heute gebe es wohl fundamental wenig Impulse und einzig die US-Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe seien von Interesse, würden vermutlich aber kaum für eine Forcierung der Zinssenkungsfantasie sorgen.

Am Rentenmarkt konsolidiere der Bund-Future (ISIN DE0009652644 / WKN 965264) oberhalb der jüngsten markanten Tiefs (133,87/133,55), aber unterhalb der gleitenden Durchschnitte (21T und 55T) und der Marke von 135. Der nächste Richtungsimpuls sei daher wohl abzuwarten, zumal die quantitativen Indikatoren ein unklares Bild liefern würden. So würden sich RSI und Stochastik in der neutralen Zone bewegen und der DMI sowie der MACD würden zwischen Kauf und Verkauf wechseln, was auch bei dem schwachen ADX zum Ausdruck komme. (08.02.2024/alc/a/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
131,7269 132,2089 -0,482 -0,36% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0009652644 965264 140,24 126,61