Rentenmarkt: Renditerückgang vorerst gestoppt?


11.01.23 09:05
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Der seit Jahresanfang zu beobachtende Renditerückgang ist vorerst zum Erliegen gekommen, so die Analysten der Helaba.

Bundesanleihen mit 10-jähirger Laufzeit hätten sich im Bereich der 2,30%-Marke eingependelt, 2-jährige Papiere würden deutlich höher bei etwa 2,65% rentieren - die Inversion der Kurve setze sich fort. Auffällig sei, dass der Renditevorteil der USA gegenüber der Eurozone zuletzt deutlich kleiner geworden sei. Während die Zinserwartungen in den USA nachgelassen hätten, lasse die EZB keinen Zweifel daran aufkommen, die hohe Inflation mit weiteren Zinserhöhungen zu begegnen. Laut Direktoriumsmitglied Schnabel müssten die Zinsen noch deutlich und stetig steigen, um die Inflation auf das Ziel von zwei Prozent zu drücken.

Der Bund-Future (ISIN DE0009652644 / WKN 965264) habe sich zuletzt abgeschwächt, nachdem er daran gescheitert sei, das Retracement bei 137,76 und die 55-Tagelinie bei 137,97 zu überwinden. Noch aber halte er sich oberhalb der 21-Tagelinie, die bei 136,17 zu verorten sei. Wichtige Daten stünden heute nicht zur Veröffentlichung an. Spannend werde es morgen, denn dann würden die Verbraucherpreise in den USA zeigen, ob sie im Dezember gesunken und die nachlassenden Zinserwartungen gerechtfertigt seien. (11.01.2023/alc/a/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
137,3928 137,8443 -0,4515 -0,33% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0009652644 965264 171,66 132,96