Rentenmarkt: Kontraktwechsel


07.09.22 08:51
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Die jüngsten EZB-Kommentare haben die Erwartungen eines 75-Basispunkte-Schrittes der EZB in dieser Woche etwas geschmälert, so die Analysten der Helaba.

Bis zuletzt seien die Geldmarktakteure mehrheitlich der Einschätzung gewesen, die EZB würde aggressiv gegen die Inflation vorgehen. Insbesondere Äußerungen der Ratsmitglieder Kazaks, Centeno und Stournaras, wonach eine scharfe Rezession die Zinserhöhungen bremsen könnte, wegen der Angebotsschocks Geduld erforderlich und ein schrittweises Vorgehen angebracht sei, hätten die Geldmarkterwartungen gedrückt. Somit scheine das Ergebnis des EZB-Treffens so offen zu sein, wie schon lange nicht mehr.

Der Bund-Future (ISIN DE0009652644 / WKN 965264) steuere auf den Kontraktwechsel zu und im Zuge dessen könnte es einen Rollabschlag von annähernd 250 Ticks geben. Das technische Umfeld sei derweil wenig verändert. So stünden MACD und DMI weiterhin auf Verkauf, der Dezember-Kontrakt habe das Vorwochentief unterschritten und bei 144,20 ein neues Impulstief markiert. Darunter entstünde Raum bis 143,00. Eine erste Hürde finde der Kontrakt bei 146,90. Ein Sprung darüber würde Raum bis 148,00 eröffnen. (07.09.2022/alc/a/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
137,6723 138,8708 -1,1985 -0,86% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0009652644 965264 174,94 135,54