Rentenmarkt: In der Defensive


08.06.22 09:00
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Die Schwäche am Rentenmarkt hat sich zunächst fortgesetzt, so die Analysten der Helaba.

Bundesanleihen mit 10-jähriger Laufzeit hätten mit zeitweise 1,34% auf dem höchsten Niveau seit Mitte 2014 rentiert. Zinssorgen und erhöhte Inflationserwartungen seien wieder als Argument für die nachgebenden Notierungen an den europäischen Aktienmärkten angeführt worden. Auch der Euro habe aufgrund der zeitweise erhöhten Risikoaversion und steigender Peripheriespreads an Kraft verloren.

Mit einem echten Stimmungsumschwung sei im Vorfeld der morgigen EZB-Sitzung kaum zu rechnen und so dürfte der Rentenmarkt in der Defensive bleiben. Auch technisch sei der Bund-Future (ISIN DE0009652644 / WKN 965264) angeschlagen - unabhängig des heute anstehenden Wechsels auf den September-Kontrakt, der mit einem Aufschlag von etwa 25 Ticks einhergehe. Allerdings sei es zu einer überverkauften Marktlage gekommen, nachdem der Future an den letzten sieben Handelstagen in Folge jeweils ein neues Kontrakttief markiert habe. Insofern scheine eine vorübergehende Erholungsphase möglich, wenngleich der Abwärtsimpuls intakt sei. Erste Widerstände seien im Bereich von 151,00 zu finden. (08.06.2022/alc/a/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
150,596 148,7502 1,8458 +1,24% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0009652644 965264 177,61 140,80