Erweiterte Funktionen

Renten: Aufwärtspotenzial am langen Ende der Treasury- und Bundkurve scheint begrenzt


06.09.22 10:00
DekaBank

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Nach den deutlichen Renditeanstiegen in den vergangenen zehn Handelstagen erscheint zunächst das Aufwärtspotenzial am langen Ende der Treasury- und Bundkurve begrenzt, so die Analysten der DekaBank.

"Long" Duration-Positionen dürften schon deutlich abgebaut worden sein und entsprechend fehle die technische Unterstützung für erneute sprunghafte Renditeanstiege. Trotzdem dürfte vor dem Schlüsselereignis der Woche, der EZB-Sitzung am Donnerstag, die Nervosität generell weiter hoch bleiben. Ein Zinsschritt um 75 Basispunkte sei bisher nur zu 70% eingepreist und entsprechend dürfte es zumindest am kurzen Ende der Kurve noch zu einer leichten Aufwärtsbewegung der Renditen kommen. Die Bund- und Swapkurve sollte sich weiter verflachen. (06.09.2022/alc/a/a)