Rendite der 10-jährigen Bundesanleihe steigt weiter


09.06.22 16:30
Börse Stuttgart

Stuttgart (www.anleihencheck.de) - Der Euro-Bund-Future beendete die letzte Handelswoche mit 149,63 Prozentpunkten unterhalb der 150-Punkte-Marke, so die Börse Stuttgart.

In die neue Woche sei er mit einem Aufschlag von 12 Basispunkten bei 149,75 Prozentpunkten gestartet. Bis Dienstagmorgen sei er bis auf 148,68 Prozentpunkte gefallen. Die einsetzende Gegenbewegung habe im Bereich von 149,60 Prozentpunkten geendet. Am Donnerstagvormittag notiere der Euro-Bund-Future bei 148,94 Prozentpunkten. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe sei im Wochenvergleich von 1,18% auf 1,35% weiter gestiegen. Auch die Rendite der 30-jährigen Bundesanleihe habe von 1,46 auf 1,59% angezogen.

Mit Spannung würden die Marktteilnehmer die heutigen Beschlüsse der EZB-Sitzung erwarten. Es werde mit einem Ende des Anleihen-Ankaufsprogramm (APP) und den ersten Zinsschritten im Juli gerechnet. (09.06.2022/alc/a/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
146,5938 145,3428 1,251 +0,86% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0009652644 965264 177,61 140,80