Erweiterte Funktionen

Norwegen: Aufstockung des Staatsfonds


01.09.22 09:41
Oberbank

Linz (www.anleihencheck.de) - Die Norwegische Zentralbank gab gestern bekannt ab sofort NOK (Norwegische Krone) 3,5 Mrd. (rund EUR 350 Mio.) pro Tag in Fremdwährungen zu tauschen, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Die Zentralbank sei vom Staat beauftragt worden die Geschäfte zu tätigen, um den Staatsfonds (Aktien und Anleihen) von EUR 1,2 Mrd. mit den strudelnden Einnahmen aus dem Öl- und Gasgeschäft weiter aufzustocken. Die Maßnahme sei nicht als Interventionsmaßnahme zu titulieren, habe aber die gleiche Wirkung. Die Norwegische Krone werde dadurch geschwächt und EUR/NOK sei von 9,80 auf 9,97 gestiegen. Die nächsten Ziele würden 10,10 und 10,25 betragen. Eine Korrektur wie aus dem Bilderbuch, die den NOK-Aufwärtstrend einbremse. Etwas, das der Schweiz immer versagt geblieben sei. (01.09.2022/alc/a/a)