Milde Rezession, hohe Inflation


11.11.22 08:45
Hamburg Commercial Bank

Hamburg (www.anleihencheck.de) - Die Orderbücher der Industrie in Deutschland, Frankreich und Italien sind prall gefüllt, so die Analysten der Hamburg Commercial Bank.

Selbst wenn alle Auftragseingänge auf Null zurückgehen würden, hätten die Unternehmen im Durchschnitt noch fünf bis sieben Monaten zu tun, um den Auftragsbestand abzuarbeiten. Das unterstütze die These, die auch vom Sachverständigenrat vertreten werde, dass die Rezession in Deutschland eher milde ausfallen werde. Für Deutschland rechne der Sachverständigenrat, der gestern sein jährliches Gutachten veröffentlicht habe, damit, dass das BIP im laufenden Quartal und im Anfangsquartal 2023 schrumpfen und dann allmählich wieder expandieren werde. Für 2023 werde eine gegenüber 2022 unveränderte Wirtschaftsleistung prognostiziert. Sorgen bereite eher die Inflation. Die werde laut Aussagen der in diesem Rat versammelten fünf Weisen im Durchschnitt kaum zurückgehen und 2023 in Deutschland noch bei 7,9% liegen. (Ausgabe vom 10.11.2022) (11.11.2022/alc/a/a)