Erweiterte Funktionen

Märkte reagieren nach EZB-Sitzung verhalten


09.09.22 10:00
Global X ETFs

New York (www.anleihencheck.de) - Nach der Zinsanhebung um 75 Basispunkte erwartet Morgane Delledonne, Head of Investment Strategy für Europa bei Global X, zukünftig noch weitere große Zinserhöhungen.

Die EZB sehe eindeutig die Gefahr, dass sich die Energie- und Rohstoffinflation in den inländischen Preisen und Inflationserwartungen niederschlage. Dies spiegele sich in den erheblichen Korrekturen der Inflationsprognosen für dieses und nächstes Jahr wider. Selbst, wenn das zu einer Dämpfung der Nachfrage führe. Der Silberstreif am Horizont sei: Diese Prognosen würden nicht auf eine Rezession in Europa hindeuten, sondern auf niedriges Wachstum mit hoher Inflation.

Zu den wichtigsten Erkenntnissen gehöre, wie Präsidentin Lagarde betont habe, dass die Inflationsprognose Ende 2024 nicht das 2 Prozent-Ziel, sondern 2,3 Prozent erreichen werde. Dies würde möglicherweise mehrere große Zinserhöhungen rechtfertigen. (Ausgabe vom 08.09.2022) (09.09.2022/alc/a/a)