Inflation: Eine längerfristige Perspektive


02.08.22 09:45
Postbank Research

Bonn (www.anleihencheck.de) - Die Inflationsraten dürften sich in den USA und der Eurozone in der Nähe ihrer kurzfristigen Höchststände bewegen, so die Analysten von Postbank Research.

Während die Inflationsentwicklung für die kommenden Monate aus heutiger Sicht einigermaßen zuverlässig prognostiziert werden könne, hänge die mittel- bis längerfristige Prognose von zahlreichen Variablen ab. Strukturelle Entwicklungen wie ungünstige demografische Trends, die Verlangsamung der Globalisierung oder die grüne Transformation dürften in den kommenden Jahren bestimmende Einflussfaktoren für die Inflationsentwicklung sein.

Ob die Zentralbanken auf einem Niveau verbleiben könnten, das als nur leicht restriktiv oder sogar neutral angesehen werde, oder ob sie restriktiver würden, dürfte davon abhängen, in welcher Höhe sich die längerfristige gleichgewichtige Inflationsrate einpendele. Wie es derzeit aussehe, dürfte dieses Gleichgewichtsniveau der Inflationsrate etwas höher liegen.

Langfristig dürften die zyklischen und strukturellen Faktoren für etwas höhere Gleichgewichtsniveaus der Inflationsraten sprechen. (Ausgabe vom 01.08.2022) (02.08.2022/alc/a/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
7,50 % 7,60 % -0,10 % -1,32% 28.07./22:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
7,90 % 3,90 %