Erweiterte Funktionen

Heute im Fokus: ISM-Serviceindex


03.08.22 08:30
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Das datenseitige Interesse der Marktteilnehmer richtet sich heute auf die Einkaufsmanagerindices des Nicht-Verarbeitenden Gewerbes, so die Analysten der Helaba.

Die Werte in China und Japan seien bereits gemeldet worden und im Vormittagsverlauf stünden die Indices in Italien und Spanien im Fokus. Highlight sei aber der ISM-Serviceindex in den USA. Die Vorgaben seien per saldo negativ, denn nicht nur das Pendant der Industrie habe nachgegeben, sondern auch regionale Servicebarometer. Insofern sollte ein Rückgang des ISM-Indexes nicht überraschen.

Allerdings gelte es zu beachten, dass der Index weiterhin im Wachstumsbereich liegen dürfte, ebenso wie der Industrie-PMI. Insofern würden Regierungsverantwortliche und auch die US-Notenbank nach den schwachen Wachstumszahlen von einer nicht breit angelegten Rezession sprechen. Dennoch gebe es Konjunktursorgen, die unter anderem auch dadurch sichtbar würden, dass die Inversion der US-Kurve stärker werde. Die Renditedifferenz zwischen 10- und 2-jährigen US-Bonds liege mittlerweile unter -30 BP - ein Niveau, das letztmalig vor 22 Jahren zu beobachten gewesen sei.

Die Zinserwartungen bezüglich der FED seien gedämpft, wenngleich Notenbankvertreter wie Kashkari, Mester oder Evans zuletzt immer wieder die Entschlossenheit der Notenbank hervorgehoben hätten. Die Inflation sei besorgniserregend hoch und das Ziel von zwei Prozent weit entfernt. Daher seien weitere Zinsanhebungen notwendig. (03.08.2022/alc/a/a)