Erweiterte Funktionen

FOMC hält sich an das Drehbuch


22.09.22 12:00
Mediolanum International Funds

Dublin (www.anleihencheck.de) - Der Offenmarktausschuss (FOMC - Federal Open Market Committee) hat sich gestern an das Drehbuch gehalten und die Leitzinsen um 75 Basispunkte erhöht, so Charles Diebel, Head of Fixed Income bei Mediolanum International Funds.

Damit setze er seine Anstrengungen im Kampf gegen die hohe Inflation fort. Der erwartete Zinshöchststand sei auf 4,6 Prozent erhöht worden, für 2024 würden dann schrittweise Zinssenkungen prognostiziert. Dies entspreche im Großen und Ganzen den Erwartungen des Marktes. Doch trotz der falkenartigen Haltung zeige die Korrektur der Wachstumsprognosen für die Jahre 2023 und 2024 nach unten auf, was es koste, die Inflation unter Kontrolle zu bringen. Das FOMC werde seine Zinserhöhungen fortsetzen, bis sich die Inflation auf einem klaren Abwärtstrend befinde. Das alles sei im Grunde aber bereits eingepreist. (22.09.2022/alc/a/a)