Euro-Bund-Future: Anstieg auf 135,56 Prozentpunkte


01.02.24 17:00
Börse Stuttgart

Stuttgart (www.anleihencheck.de) - Nach den ersten Handelswochen des Jahres herrschte unter den Anlegern Uneinigkeit über die Zinsentwicklung, so die Börse Stuttgart.

Zumindest für den Moment gebe es nun etwas mehr Klarheit, nachdem die ersten Notenbank-Sitzungen stattgefunden hätten. Wie erwartet hätten sowohl EZB als auch die FED ihre Leitzinsen unverändert belassen. Zudem würden die Statistiker für Deutschland eine gesunkene Inflationsrate vermelden. Nach 3,7% im Dezember sinke die Teuerungsrate vor allem aufgrund nachlassender Energiepreise auf 2,9%.

Der Euro-Bund-Future reagiere mit einem Anstieg auf 135,56 Prozentpunkte, in der Vorwoche hätten 133,88 Punkte auf der Kurstafel gestanden. Für die Rendite der 10-jährigen Bundesanleihe gehe es diese Woche von 2,361% auf 2,177% zurück. Auch die 30-jährige Bundesanleihe rentiere mit 2,418% etwas niedriger als vor Wochenfrist mit 2,521%. (Bonds Weekly Ausgabe vom 01.02.2024) (01.02.2024/alc/a/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
133,1918 132,4498 0,742 +0,56% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0009652644 965264 140,24 126,61