Erweiterte Funktionen

Eine sanfte Landung in den USA spricht (auch) für Wandelanleihen


09.02.24 11:44
State Street Global Advisors

Boston (www.anleihencheck.de) - Das vierte Quartal hat sich durch eine außerordentlich gute Performance an den Aktien- und den Rentenmärkten ausgezeichnet, so Sophia Wurm, Vice President SPDR ETFs bei State Street Global Advisors.

Mit Blick auf 2024 erhärte sich die Erwartungshaltung einer sogenannten sanften Landung in den USA. Die Belastung der nur leicht fallenden Inflationsdaten auf der einen Seite und einer robuster als erwarteten Wirtschaft auf der anderen würden sich aktuell die Waage halten. Dies könnte der amerikanischen Notenbank FED im Jahresverlauf moderate Zinssenkungen ermöglichen. Hiervon könnten neben US-Nebenwerten auch globale Wandelanleihen profitieren, die ebenfalls einen starken Bezug zur US-Wirtschaft hätten. (09.02.2024/alc/a/a)