Erweiterte Funktionen

EZB: Alle Signale auf grün für eine Zinsanhebung im Juli


09.06.22 15:45
M&G Investments

London (www.anleihencheck.de) - Die EZB ebnet den Weg für eine Zinserhöhung um 0,25% auf ihrer nächsten Sitzung und für weitere Anhebungen danach, so Wolfgang Bauer, Fondsmanager im Public Fixed Income Team von M&G Investments.

Die Zinsen noch länger auf ihrem historischen Tiefstand zu halten, wäre angesichts der galoppierenden Inflation in Europa nur schwer zu rechtfertigen gewesen. Letztlich stehe die Glaubwürdigkeit der EZB auf dem Spiel.

Die Zentralbank stehe bereits in der Kritik, weil sie nicht viel früher mit der Normalisierung der Geldpolitik begonnen habe. Das lasse sich im Nachhinein natürlich leicht sagen. Angesichts der komplexen wirtschaftlichen Dynamik während der Pandemie, für die es keinen Plan gegeben habe, sei es jedoch wahrscheinlich klug, die EZB nicht zu hart zu kritisieren.

Heute würden die Äußerungen der EZB zu künftigen Zinserhöhungen die Schlagzeilen beherrschen. Doch man sollte nicht unterschätzen, was das bevorstehende Ende der Nettokäufe von Vermögenswerten bedeute. In den vergangenen Jahren seien diese Programme das wichtigste Instrument der EZB gewesen, um in Krisenzeiten das Vertrauen zu stärken und so die Stabilität der Finanzmärkte wiederherzustellen. Ohne Nettokäufe würden die Märkte über kein Sicherheitsnetz verfügen, was in Zukunft zu Phasen erhöhter Volatilität führen könnte.

Die EZB habe sich die Möglichkeit offengelassen, die Käufe im Rahmen des Pandemie-Notkaufprogramms (PEPP) wieder aufzunehmen, falls es zu erneuten Marktreaktionen im Zusammenhang mit Corona komme. In Anbetracht der Inflation liege die Messlatte für einen Ausstieg aus dem Ankauf von Vermögenswerten nach Meinung von Bauer jedoch sehr hoch. Es wären eine erhebliche Verschlechterung der wirtschaftlichen Fundamentaldaten und eine drastische Marktkorrektur erforderlich, um die Ankäufe wieder auf die Tagesordnung zu setzen. In gewisser Weise sei der Put der Zentralbank also weit aus dem Geld - diese Option habe keinen Wert. (09.06.2022/alc/a/a)