Erweiterte Funktionen

Dickes Minus in der Halbjahresbilanz der Schweizer Nationalbank


03.08.22 10:00
Oberbank

Linz (www.anleihencheck.de) - Um den Kurs des Schweizer Franken zu stützen, hat die Schweizer Nationalbank in der Vergangenheit mit Interventionen in den Markt eingegriffen, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Letzten Endes habe die SNB die Aufwertung des Franken nicht verhindern können - ein dickes Minus in der Halbjahresbilanz sei aber übrig geblieben! Noch zu Jahresbeginn habe das Währungspaar Euro zu Schweizer Franken bei deutlich über 1,00 (Höchstwerte im Februar 1,06) notiert, die aktuelle Notiz liege bei knapp über 0,97. Heute würden Inflationszahlen veröffentlicht - sie könnten Hinweise auf weitere Zinsschritte in der Schweiz bringen. (03.08.2022/alc/a/a)