Bund-Future zugelegt


24.06.22 09:00
Börse Stuttgart

Stuttgart (www.anleihencheck.de) - Der Euro-Bund-Future ging in der letzten Handelswoche mit 144,33 Prozentpunkten aus dem Handel, so die Börse Stuttgart.

In die neue Woche sei er mit einem geringfügigen Abschlag bei 144,29 Prozentpunkten gestartet. Im weiteren Handelsverlauf habe der Euro-Bund-Future am Montag bis auf 144,98 Prozentpunkte zulegen können, bevor es für ihn wieder Richtung 143 Prozentpunkte bergab gegangen sei. Am Mittwoch und vor allem am Donnerstag habe der Euro-Bund-Future aufgrund der schlechter als erwartet ausgefallenen Einkaufsmanagerindices für Dienstleistungen und das Verarbeitende Gewerbe zugelegt. Bei einem Stand des Euro-Bund-Future von 147,54 Prozentpunkten ergebe sich eine Rendite von 1,45%. In der Vorwoche habe die Rendite noch bei 1,60% gelegen. Auch die Rendite der 30-jährigen Bundesanleihe sei von 1,80% auf 1,68% gefallen.

Die Notenbanken in Großbritannien, der Schweiz und den USA hätten in der vorherigen Handelswoche ihre Leitzinsen erhöht. Vor allem die unerwartete Leitzinserhöhung der Schweizer Nationalbank (SNB) um 0,5% habe die Märkte beunruhigt. (Bonds Weekly Ausgabe vom 23.06.2021) (24.06.2022/alc/a/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
146,7666 145,3428 1,4238 +0,98% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0009652644 965264 177,61 140,80